Logo Vice Digital

MZEE-Awards 2010 - Die Ergebnisse

Dieses Thema im Forum "Hip Hop Diskussion - Klassiker" wurde erstellt von sAms3miLLa, 10. Jan. 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rob King

    Rob King Kenner

    Dabei seit:
    13. Feb. 2008
    Beiträge:
    1.017
    Bekommene Likes:
    107
    :D:D:D Frauenfeld??? das kann jawohl nicht wahr sein :thumbsdown:
     
  2. BugsInNoodle

    BugsInNoodle Aktivist

    Dabei seit:
    22. Dez. 2010
    Beiträge:
    701
    Bekommene Likes:
    67
    Hmm.. ich finde auch dass das "HipHop ist.."-Gefasel überflüssig..
    (Ich glaub ich mach nen Kallender dazu und mal kleine nackige figuren mit noch kleineren Drum computern und Big L-Platten dazu :D)

    Man wird ja noch mitspielen dürfen ohne den Ursprung des HipHops life miterlebt zu haben.

    "Wenn man den Hintergrund einer Produktion in den Vordergund stellt,
    sollte man nicht davon quatschen auf kunst wert zu legen." Ich.


    ich persönlich bin zwar auch nicht für den ganzen mainstream-quatsch zu haben, aber das liegt nicht daran, dass es mainstream, sondern einfach schlecht ist... vollkommen "subjektiv" beatrachtet natürlich.


    Aber wenn das endprodukt stimmt, ist mir doch wurst ob Sony BMG 10.000 $ für den Beat vorgestreckt hat ;)

    aber ich mag kurt hustle und das macht mich schon wieder voll sympathisch. :)
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Jan. 2011
  3. pabeluga

    pabeluga Moderator

    Dabei seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    44.620
    Bekommene Likes:
    13.859
    :thumbsup:

    dem schließe ich mich an. auch seine top10 ist wesentlich erfreulicher als das mzee ergebnis :D


    allerdings muss man ja nochmal erwähnen, dass die US ergebnisse halt auch hauptsächlich dadurch bedingt sind, dass der großteil sich v.a. mit deutschem zeug beschäftigt und damit nicht so einen großen horizont hat, was us releases angeht. dann bleibt halt nur das mainstream zeug hängen und das schlägt sich dann in diesen umfragen auch nieder.

    ich persönlich feier ja das yeezy album auch. eminem im allgemeinen auch, sein aktuelles album weniger. aber es sind halt nicht meine jahreshighlights in der kategorie hiphop/rap. dazu sind sie mir einfach zu poppig angehaucht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Jan. 2011
  4. TerrorCharlos

    TerrorCharlos Aktivist

    Dabei seit:
    5. Dez. 2010
    Beiträge:
    187
    Bekommene Likes:
    57
    yeap... stimmt ja auch!!!

    die Jugend von heute muss sich nicht rechtfertigen, Musik ist Teil des Lebens, Teil einer Person. Es war mir nur immer ein großes Anliegen - nicht alles was sich HipHop nennt in einen Topf zu werfen, aber das es sehr gute Musik im Mainstream gibt, ist ohne Zweifel.

    Ich finde das durch das Internet alles so Transparent wird. Alles vermischt sich und treibt in einem rießigen Brei aus Müll durch die Analen des Netzes. Was aber natürlich nicht heißt das die Kreativität sinkt - im Gegenteil, sie wird dadurch neu Definiert - Früher war nicht alles besser, verdammt! Früher ist nur das neue Jetzt! - Es wird wieder gesampled das es kracht. Neue wirklich gute Crews schießen aus dem Boden und es macht sehr spaß Rapmusik zu machen. Dieses "Früher war alles besser" ist ein Gefühlsding... - man denkt an Zeiten zurück wo man für 50 Mark durch die halbe Republik gefahren ist um eine Show von Lord Finesse zu sehen. Oder um die Xste Jam im Ruhrpott nicht zu verpassen (es waren grandiose Sessions dabei) - es ist ein Gefühl - wie wenn C&J´s Gottes Werk... erst Gestern rauskam - das Gefühl nach Rom oder Paris zu fahren und die Writer beim Trainbomben zu begleiten, zum Aufnehmen nach Kroatien nur mit ein paar Tapes im Gepäck... es ist doch nur ein Gefühl - und ganz sicher nicht so böse gemeint wie es rüberkam - 15 Jahre aktiv dabei - das hinterlässt seine spuren. Aber 2010 war ein Hammer Jahr für HipHop ohne Zweifel und ich respektier die Leute die
    da einfach nicht ganz so drin sind oder einfach auch nur Fan von einem Künstler - Meiner Meinung nach ist einfach viel zu viel weichgespültes dabei.
    Aber mitspielen dürfen alle - im HipHop Tollhaus...

    Nur eins kann ich dazu noch sagen - HipHop / Rap spielt sich eher im normalen Leben ab - als auf Hompages, Blogs oder in Foren...

    komisch ich such überall in meiner Wohnung - aber ich kann meinen Rucksack nicht finden... hatte ich je einen??
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Jan. 2011
  5. schrittmacher

    schrittmacher Altgedient

    Dabei seit:
    27. Feb. 2010
    Beiträge:
    1.983
    Bekommene Likes:
    501
    nur ein rucksack? also ich steh da ja auf farblich passendes outfit..deshalb hab ich einen in braun, einen in dunkel braun und einen in militarygrün :freak:

    naja man muss diese dinge als gegeben ansehen und einfach sinnvoll nutzen...so eine art verteufelung nur aus dem grund heraus, dass durch die einfacheren einstiegsmöglichkeiten und möglichkeiten sich zu präsentieren eben auch viel schund nach "oben" gespült wird ist schwachsinn...es bieten sich einfach heute soviel Möglichkeiten durch dieses Web 2.0 sich selbst zu präsentieren, die waren früher einfach nicht existent...das wie is eben die sache...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Jan. 2011
  6. friday

    friday Moderator

    Dabei seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    4.245
    Bekommene Likes:
    1.249
    wer hat denn schon keinen rucksack :rolleyes:


    das ist ne behinderte diskussion. aber wenigstens haben wir hier mal einen der schubladenbackpacker, der auch sagen kann, was er denkt.

    was erwartest du denn auf einer top 10 liste anderes, als die populärsten, weitverbreitesten künstler des jahres?

    ich hab kein einziges album deiner top10 auf dem ipod, so läuft das halt.

    wenn du auf deine art von qualität stehst, dann such nicht in top10 listen danach!!
     
  7. schrittmacher

    schrittmacher Altgedient

    Dabei seit:
    27. Feb. 2010
    Beiträge:
    1.983
    Bekommene Likes:
    501
    is doch cheesy...er packt doch EUCH weniger in ne schublade als IHR das tut (man beachte die absichtliche, übertriebene eingrenzung der angesprochenen)

    nennt man diskussionforum...gegenargumente gibts da zu hauf...sollte zumindest so sein :rolleyes:

    pack mal die toleranz aus die du von IHM verlangst
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  8. friday

    friday Moderator

    Dabei seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    4.245
    Bekommene Likes:
    1.249
    hab eigentlich gar nicht mit dir geredet
     
  9. schrittmacher

    schrittmacher Altgedient

    Dabei seit:
    27. Feb. 2010
    Beiträge:
    1.983
    Bekommene Likes:
    501
    nee aber mit terrorcarlos und ich seh da nicht ganz den kritisierten "erhobenen zeigefinger"...deshalb mein comment ;)

    es liegt halt in der natur solcher votings das sie rege diskutiert werden...damit haben sie auch noch nen zusätzlichen zweck erfüllt imho
     
  10. friday

    friday Moderator

    Dabei seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    4.245
    Bekommene Likes:
    1.249
    in der natur solcher votings liegt auch, dass sie hinterher keinem richtig entsprechen. :p
     
  11. Romantichero

    Romantichero Gold Status Member

    Dabei seit:
    5. Apr. 2009
    Beiträge:
    12.307
    Bekommene Likes:
    8.788
    so sieht es aus.
    die mzee awards haben ja nicht ein mal mehr kategorien wie "bester graffiti künstler", "beste breakdance crew" usw. weil es keinen sinn machen würde.
    den meisten würde nichts bei sowas einfallen und wenn ja, dann irgend eine standard antwort wie "cantwo" bei "bester graffiti künstler".
    die kategorien zeigen ja schon deutlich das die anderen elemente gar nicht mehr zählen sondern nur noch rap.

    die meisten leute hier haben einfach nur einen begrenzten horizont und keine eigene meinung.

    maeckes, kollegah, farid bang, morlock dilemma, tua, marteria, vega, banjo, savas, kiz, haftbefehl, nate, eminem, kanye west, lil wayne, t.i., drake, rick ross usw.

    immer die selben standard antworten weil sie einfach nichts anderes kennen...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Jan. 2011
  12. friday

    friday Moderator

    Dabei seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    4.245
    Bekommene Likes:
    1.249
    ooooooder weil ihnen das genannte tatsächlich am besten gefällt.
    was man beispielsweise bei kanye west dieses jahr durchaus verstehen kann.
    oder nicht?
     
  13. Rapprofi

    Rapprofi Frischling

    Dabei seit:
    6. Dez. 2010
    Beiträge:
    17
    Bekommene Likes:
    2
    Warum sich hier sowieso Leute über die Ergebnisse aufregen.

    Dieses ganze Voting war doch dieses Jahr sowieso völlig für die Tonne.
    Gefühlte 1000 gewonnene Kategorien durch MoneyBoy beweisen doch das diesjährige "Trotz-Verhalten" des Mzee Users. Wie viel Votes habe ich gesehen, wo ausschließlich MB eingetragen wurde. Und wo er nicht passte, wurden die Kategorien ausgelassen... was sagt uns das über die allgemeine Objektivität des Wählers? Viele "ernstzunehmende" Wähler haben sich durch die nicht übersehbare Tendenz schon im Vorfeld abschrecken lassen und vermutlich gar keine Lust mehr gehabt bei diesem "Zirkus" teilzunehmen.

    bester Künstler im Vergleich zur größten Peinlichkeit unterstreicht abermals, dass es überwiegend um konkurrierende Gruppen ging, die im diesjährigen Vote Ihre Kampfarena gefunden haben... Die nichtssagenden standard US Platzierungen sind nur ein Ergebniss dessen.

    ich möcht nicht wissen wieviel ernstzunehmende User es gab, die aufgrund dieser Tendenz dies Jahr kein Bock hatten an diesem Voting teilzunehmen..

    in diesem Sinne
     
  14. altbekannt

    altbekannt Moderator

    Dabei seit:
    30. Jan. 2006
    Beiträge:
    10.821
    Bekommene Likes:
    1.366
    tz ich hab money boy gevotet weil ich das mixtape mehr gepumpt hab als z.b. john bello 3 oder freezy bumaye 1.0 die ich biede original rumliegen hab..
    natürlich hat er wie von mir auch schon erwähnt die protest stimmen bekommen, die nen großen anteil seiner stimmen ausgemacht haben. aber wenn man so im hangout ließt wie die leute money boy's textzeilen zitiert und gefeiert haben, und wie jeder 3. hier n money boy avatar hatte.. is das einfach keine überraschung, und zeugt halt einfach vonem kleinen horizont.
    und dass er die größte peinlichkeit ist, zeigt ja auch dass entgegen deiner theorie die leute die wahl auch durchaus ernstgenommen haben, und auch da n statement gesetzt ham.
    die awards sind wie sie sind. sich darüber zu beschweren ist so.. SO.. sinnlos
     
  15. nasirjones88

    nasirjones88 Altgedient

    Dabei seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    9.916
    Bekommene Likes:
    1.522
    Vielleicht gefällt es den Leuten ja auch einfach am besten :eek: Ich geb mir auch noch die ganzen Undergroundsachen wie The Left, GFK usw. und so fort, aber irgendwann hat man halt jedes Sample und jede Realnessbekundung schon gehört. Und das ist dann halt der Grund wieso ich lieber dieser neuen Generation von Produzenten und Rapper zuhöre, die sind halt nicht so verklemmt und samplen dann meinetwegen einfach mal "Africa" von Toto, machen mal ein paar Synthieexperimente und müssen nicht in jedem Song die Allmacht der 4 Elemente verkünden. Seid doch lieber froh, dass Hip-Hop seit geraumer Zeit wieder richtig Spaß macht aufgrund der enormen Vielseitigkeit des Genres.
     
  16. Slevin

    Slevin Altgedient

    Dabei seit:
    10. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.471
    Bekommene Likes:
    384
    das is doch total lächerlich...als hätte ne top 10 liste in der solche subjekte wie morlockdilemma und soweitzer auftauchen irgendeine daseinsberechtigung...wenns leute gibt denen vocalperformances zusagen, wo sichs anhört als wenn einer die gnaze zeit hart scheißen müsste und es nicht kann....ich meine, was kann die allgemeinheit dafür?

    und des weiteren fehlt auch top 5 listen in denen recovery und mbdtf nicht aufgeführt werden jede daseinsberechtigung

    wirklich und ganz ehrlich....scheiß mal was auf toleranz, irgendwo hat auch die ein ende
     
  17. FifthAce1

    FifthAce1 Babo

    Dabei seit:
    8. Jan. 2010
    Beiträge:
    35.426
    Bekommene Likes:
    30.360
    also ich würde an eurer stelle eh nich zu viel auf diese votingergebnisse geben. am ende des tages interessieren mich diese ergebnisse persönlich nich. ich hör einfach weiter das, was mir passt, und fertig.
    an diesen ganzen votinggeschichten beteilige ich mich auch nicht mehr, es juckt mich im endeffekt nich, wer da gewinnt.
     
  18. BugsInNoodle

    BugsInNoodle Aktivist

    Dabei seit:
    22. Dez. 2010
    Beiträge:
    701
    Bekommene Likes:
    67
    Nenn mich ignorant, aber man muss sich ja nicht überall auskennen.
    (Ich kenne keine einzige Breaker-crew..)
    Ich denke auch, dass man Rap nicht mehr zwangsläufig in die Kategorie "HipHop" ein ordnen muss.
    Rap ist Mode und würde auch mittlerweile auch ohne HipHop kultur vor sich hinvegitieren.. Gerade Rap in Deutschland.
    Gilt auch für die Maler Szene. Jeder nimmt heute ne Kanne in die Hand..

    Viele fette, chrom-schwarze bombings, wohin das auge reicht ;)

    Erm.. Die Namen werden wohl auch genannt, weil es z.T. auch berechtigt ist?

    Es gibt auch Leute, die berechtigt gefeiert werden und deswegen öffter genannt werden.

    Und ich weiß auch nicht, was alle gegen kollegah haben.. ;D
     
  19. adilette

    adilette Altgedient

    Dabei seit:
    27. Dez. 2010
    Beiträge:
    4.677
    Bekommene Likes:
    673
    shit, was ist hier los? sitzen die rucksäcke wieder zu eng? ich empfehle euch mal die schnalle nicht so fest zu ziehen oder habt ihr an der spraydose geschnüffelt? man man man.. was hier abgeht.

    entertainment ist das zauberwort. die ganzen laas oder kaas jucken am ende niemanden. moneyboy hat die leute zum feiern gebracht. jeder hat seine lines gepostet, er hat das internet dominiert. entertainment. sein rap ist auch gar nicht so whack wie man immer versucht darzustellen. er hat nach dem ganzen '' klick klack , die glock ****t deine mutter - zack '' gangsta massiv-rap frischen swag gebracht. man lacht über seine videos, man lacht über seine lines , man lacht mit ihm. es ist schon lange her .., das mir rap so einem vibe gegeben hat. swag hier, swag da und das lege ich nicht als diss an seiner person aus. danke money!
    weiter zum thema: es geht hier nicht nur um skillz. morlockk (ein ganz krasser typ) kann mir diesen vibe zb. nicht geben. ich pumpe seine sachen 1-2 mal und habe genug davon. ''dreh den swag auf '' dagegen lief auf dauerrotation!.

    und wieter zum thema hiphop:
    ich brauche keinen hiphop, ich bin hier weder wegen sprayer,rnb noch wegen irgendwelche breakdance crews. ich will rap.

    EDIT

    die ganzen hip hop nazis gehen mir sowas von aufn sack!
    ''bäh, image rap'' ''bäh,der typ geht gold''.
    die feiern sachen aus prinzip, hauptsache der künstler ist pleite sobald er gold geht ist er ein spast. (bushido lässt grüßen). ohne witz alles was sich nicht verkauft ist automatisch gut :rolleyes:
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Jan. 2011
  20. TerrorCharlos

    TerrorCharlos Aktivist

    Dabei seit:
    5. Dez. 2010
    Beiträge:
    187
    Bekommene Likes:
    57
    @freitag - alles kein Poblem - Ich frage mich nur warum hier manche von Backpack reden? Welches dieser Alben ist den hier zu Conscious? Oder ist das nicht die Art von diesen Backpack Leuten? Wer bitte schön macht den immer gleich Schubladen auf?

    Ich muss bei Backback an so Freakige Typen denken die im Rawkus-Wollpullover mit dem Walkman Talib Kweli und Mos Def hören. Die auf so Four Elemets Revival Partys rumhängen und Zulu-Nation abende veranstalten...??
    Wie kommt jemand auf die Idee - bei meinen Top 10 - an Backpackigen BoomBap-Conscious-Rap zu denken? R.A. the rugged man zer****t wahrscheinlich alle Rapper dieser Erde! Auch ein Ghostface, aroganter geht es eigentlich nicht mehr, oder Marcberg der pure Straßen philosophie rüberbringt... wo ist hier Weltretten 4- ???

    Aber ja ich versteh schon - hier schreibt irgend jemand was über früher oder über einen Rapper den es schon länger als 10 Jahre gibt - dann ist das für die "JUGEND" ein OldSchool-Rapper, schreibt jemand was über 90er Rap - sind das die HipHop Nazis - oder man wird als Backbackiger Öko abgetan...

    Das ist doch alles sowas von interessant was hier passiert - aber eben nicht mehr wirklich Rap / HipHop... ich frag mich was kann ich auch von einem Kollegah / Casper / Materia / Bushido / Sido - FAN erwarten... Grundsätzlich wird alles schlecht gemacht was Früher war und dazu noch alles was nicht aus der gleichen Stadt / Crew / Posse oder so kommt - das ist vielleicht auch der Grund warum ich bis auf RAG, C&J, Stiebers, Taktlo$$, MOR, Hiob, Dilemma, Architekt, X-Men-Klan kaum Deutschrap hör - früher waren die Beginner und die Massiven Töne behindert - heute ist es Casper und Co. - aber es ist eben auch nur Musik.
    Das hier ist ein FORUM = Diskussionsplattform - doch zu diesen Diskussionen kommt es meistens nicht.

    Die meisten machen sich NICHT-angreifbar - in dem sie einfach Meinungen kopieren oder niemals eine eigene hatten?
    Überzeugt mich doch mal - wo sind eure Top 10 aus dem Jahr 2010...???

    Aber das ist wahrscheinlich zu viel Text für die meisten?
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen