Logo Vice Digital

Limited Labels (Dope Folks, Chopped Herring, DWG, SOS etc.)

Dieses Thema im Forum "Platten, CDs, Tapes" wurde erstellt von noioso, 21. Nov. 2013.

  1. noioso

    noioso Senior Member

    Dabei seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    1.467
    Bekommene Likes:
    457
    Da es häufig überflüssig ist, zu den limitierten Releases auf den besagten Labels einen eigenen Thread aufzumachen, weil hier eh nur eine handvoll User daran interessiert sind, war dieser Thread für mich überfällig.

    Dieser Thread kann dazu genutzt werden, um andere User auf kleine Releases im Limited Game hinzuweisen und sich über die verschiedenen Labels auszutauschen und auf dem Laufenden zu halten.
     
  2. noioso

    noioso Senior Member

    Dabei seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    1.467
    Bekommene Likes:
    457
    Im Oktober hatte Chopped Herring in meinen Augen (bzw. Ohren) zwei richtig starke Releases dabei:



    Shelf Life Vol.2 kann meiner Meinung nach deutlich mehr als Vol. 1:

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Feb. 2015
  3. Quasimotooooooo

    Quasimotooooooo Aktivist

    Dabei seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    788
    Bekommene Likes:
    132
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  4. noioso

    noioso Senior Member

    Dabei seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    1.467
    Bekommene Likes:
    457
    Danke für den Tipp!
     
  5. DrKush

    DrKush Frischling

    Dabei seit:
    11. Okt. 2013
    Beiträge:
    36
    Bekommene Likes:
    13
    Echt guter Blog. Dieser hier ist auch zu empfehlen, jedenfalls was 90er HipHop angeht. Da werden auch sämtliche Releases von den Indie Labels gepostet, aber auch anderer Kram aus den 90ern...
    http://hiphop-thegoldenera.blogspot.de

    Welche Labes findet ihr am besten? Finde Chopped Herring macht nen guten Job, viel Output und ein Großteil der 90er Sachen sind echt gut. Die Sachen von SOS haben immer ne super Qualität, aber die releasen auch viel uninteressantes (jedenfalls für mich). Und mit Lord Finesse Remixen sind die auch ganz vorne dabei ;-)
     
  6. Tha Carter

    Tha Carter Gold Status Member

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    2.682
    Bekommene Likes:
    3.399
    Super Fred-Idee !

    Zu Chopped Herring kann ich nur sagen, dass ich es echt unverschämt finde solche Preise zu verlangen. Sind idR immer 500er Auflagen und zu 90% Plain-Cover. Dann sitzen die wohl in UK und lassen in France produzieren.... WARUM ???
    Ich hab zwei mal direkt bei denen bestellt, der Typ is echt super nett... aber eig darf man diese Preispolitik echt nicht supporten !

    Aber da der fette Bronsolino ja jetzt beim Major gesignt is, wird wohl eh nix mehr von ihm über CH released, somit muss schon n echter Kracher kommen, damit ich wieder da bestellen sollte...
     
  7. noioso

    noioso Senior Member

    Dabei seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    1.467
    Bekommene Likes:
    457
    Geht mir mit SOS genauso. Vor allem sind viele der aktuellen Lord Finesse-Veröffentlichungen pure Geldmache. Die ganzen Underboss-Remix-Platten hätte man genauso gut auf eine einzelne EP pressen können. Aber so kann man ja pro Remix 20 Euro verlangen. Da werden die Hardcore-Fans schon ausgenommen.

    Bei Chopped Herring war ich eigentlich auch lange sehr kritisch, habe meine Meinung mittlerweile deutlich abgemildert und bestelle eigentlich recht regelmäßig dort. Was man halt nicht vergessen darf, ist die Tatsache, dass viele der Platten, die über Limited Labels kommen, ansonsten verschollen/unveröffentlicht geblieben wären und gleichzeitig nur einen sehr eingeschränkten Kundenkreis bedienen. Wenn dann neben dem Label auch der Künstler noch etwas dabei verdienen will, kommen halt teils recht heftige Preise zu Stande. Schließlich verdienen die ausschließlich über den Plattenverkauf und nicht noch über MP3s oder CDs. Hab mal ein Interview mit Oddisee gehört, in dem er gesagt hat, dass er froh ist, wenn er bei den Vinyl-Verkäufen am Ende bei Null rauskommt und die meisten Einnahmen eben über Konzerte, MP3s und in seinem Fall verkaufte Beats kommen.
    Aus diesen Gründen bin ich mittlerweile bereit, bei interessanten Releases auf Limited Labels auch gerne etwas mehr zu zahlen, wobei da eben auch alles seine Grenzen hat. Bspw. hätte ich die Sparrow 2LP auch gerne gehabt, war mir aber letztendlich zu teuer.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  8. Madjes

    Madjes Frischling

    Dabei seit:
    2. Dez. 2011
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    3
    B. wohnt übrigens in Frankreich obwohl er Brite is. Und selbst wenn nich - warum juckt's?

    Chopped Herring hat mit das roheste Material rausgebracht - sauber ausproduziert mit snares, die noch klatschen. Viele der Scheiben wie Minds of Sol, Henchmen, N.B.A. stehen bei mir weit über dem was hier sonst so durch den Kanal rauscht.
    Dick und fett is auch Terror Green von Heavy Jewelz.
    Dagegen kann Bronson mit seinem plärrigen Flow in meiner beschränkten Musikwelt nich mal ansatzweise anstinken.
     
  9. DrKush

    DrKush Frischling

    Dabei seit:
    11. Okt. 2013
    Beiträge:
    36
    Bekommene Likes:
    13
    @noioso
    Da kam ich mir auch abgezockt vor, 80 bzw. 100€ für 4 Remixe. Aber scheint sich ja auch zu nem guten Teil verkauft zu haben. Lord Finesse sollte ma lieber was neues machen, wurde auf der letztjährigen Tour auch für 2013 angekündigt, aber man hat wohl festgestellt dass mit Remixen einfacher Geld zu machen ist. Ich mein der Typ macht seit 1996 nur noch Remixe, irgendwann ist mal gut.
    Für Anfang 2014 wurde ja schon ein D.I.T.C. Remix Album angekündigt, prod. By Showbiz. Der Bereich wird dann als nächstes abgegrast ;-)

    Da fragt man sich doch wieso die früher nie Erfolg hatten, teilweise sind da richtige Kracher dabei, allein schon die erste N.B.A. EP mit Black Soil und Black Caesar. Wenn die damals bekannter gewesen wären, wären das heute Classics...
    Heavy Jewelz Rec. kannte ich noch nicht, die Terror Green klingt auf jeden Fall super, werd ich mir wohl zulegen müssen.

    Weiß nicht ob das schon bekannt ist, aber Foul Play - Unreleased Demos (so heißt auch jede 2. EP) ist auch spitze. Sogar mit Feature von den Heltah Skeltah Members. Ist bereits erschienen.
    http://massiveheatrecords.bigcartel.com/product/foul-play-95-unreleased-demos-ep
     
  10. DrKush

    DrKush Frischling

    Dabei seit:
    11. Okt. 2013
    Beiträge:
    36
    Bekommene Likes:
    13
    @noioso
    PS: die Sparrow ist mit 60€ echt ziemlich teuer, aber wenn man es mal ins Verhältnis setzt, 12 Tracks für 60€ - CH verlangt im Schnitt 30€ für 6 Tracks und da ist gerne mal noch ein Instrumental oder Remix dabei. Nimmt sich also nichts. Aber musste auch lange mit mir kämpfen ob ich's mache oder nicht. Ist auf jeden Fall ein Klasse Album. Musst du warten bis du die L'Orange an den Mann bringst...;-P
     
  11. Kouhei

    Kouhei Aktivist

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    283
    Bekommene Likes:
    117
    Der Trend dieser Labels hält an. Ist doch schön.
    CH´s Preispolitik ist trotzallem nicht korrekt. Was kostet eine 500er Auflage mit Sticker Sleeve - 1100 bis 1200. Werden die Songs alle analog gemastered oder eher durch von nem MP3 auf die Matritze gepresst? Meist MP3 - sonst könnte er keine 5 Releases im Monat droppen. Wieder Kohle gespart, was man auch an der Qualität hört - grösstes verbrechen Finsta Demos! Was kosten die Artists, diese die mal nen Namen haben wollen und die die einen hatten - 1k bis max 2,5k! Keines dieser der Argumente lässt bei einer 500er Auflage den min.Preis von 25€ pro EP hervorgehen.
    Eins nervt mich an Bob selbst, er verkauft an seine DiscogsReseller jede Farbe des Vinyls das sie haben wollen, kommt mal ein geiles Release wo man alle Farben haben will, man gas gibt und nach 1min fertig bezalt - dann als antwort zu bekommen - einen Tag später - geht nicht nur noch eine Farbe da, ist das bullshit.
    Summasumarum. Schön das er eifrig released, doch mich hat er def als Stammkunden verloren und wenn dann hole ich mir nur noch den für mich relevanten scheiss.
    @madjes - was rauscht den hier sonst so durch den Kanal des Forums? Also snares klatschen, hihats zischen auch auf den neuen DopeFolks richtig gut und besser als bei CH. Dank des Re-Master. Und da kostet ne EP nur 16€. Auch die neue DWG Emskee & The 5th - der Sound der Testpresse übertrifft ebenso jedes der CH releases. Auch günstiger das Teil - und sogar mit nem Picture Cover.
    Naja - einige dieser Labels sind fragwürdig und am Ende entscheidet doch jeder ob er den schiess kauft um ihn weiterzuverkaufen oder zu hören.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  12. Johnblaze

    Johnblaze Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. Apr. 2005
    Beiträge:
    9.964
    Bekommene Likes:
    2.281
    Apropos "Limited Labels" - aber in diesem Fall macht es echt mal Sinn. Sparrow vllt. bald für 1/3 des Preises!!



    There will be a way cheaper Re-Issue of the Sparrow The Movement Classic, if the demand is high enough. So Pre-Order now to make this happen!!

    Pre-Order / More Sounds @ http://www.vinyl-digital.com/Hip-Hop-Rap/Physics-vinyl.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Feb. 2015
  13. noioso

    noioso Senior Member

    Dabei seit:
    14. Aug. 2009
    Beiträge:
    1.467
    Bekommene Likes:
    457
    Einerseits wäre es geil, das Album zum fairen Preis zu bekommen. Andererseits würde ich mir als Stammkunde schon abgezogen vorkommen, wenn ich für eine noblere Version mal eben das Dreifache bezahlt hätte.
     
  14. potztausend

    potztausend Aktivist

    Dabei seit:
    9. Sep. 2012
    Beiträge:
    246
    Bekommene Likes:
    242
    Ich stimme zu! Ich feier solche Sachen auch um einiges mehr als das meiste, das hier so diskutiert wird. Alps Cru, Annexx Click, Microphone Terrorists.....sowas ist einfach göttlich. Auch sehr genial: die unveröffentlichte Platte von Baby Chill! Einfach mal auschecken...
     
  15. DrKush

    DrKush Frischling

    Dabei seit:
    11. Okt. 2013
    Beiträge:
    36
    Bekommene Likes:
    13
    Aber echt, das is ja ne Frechheit. Fand es damals schon seltsam, dass das Album erst garnicht erscheinen sollte, weil wohl zu wenige Interesse gezeigt bzw. vorbestellt haben. Dieser ganze ltd. Mist ist mittlerweile einfach nur noch Abzocke. Ich glaube wenn die Sachen nicht limited wären, würden die genauso viel verkaufen, es interessieren sich nunmal nicht mehr viele Leute für die Musik. Dann würden nur die ganze Reseller bei discogs wegfallen, die paar Tage nach dem eigentlichen Release die Sachen für ein zig faches des original Preises anbieten.

    Kann es sein, dass Deutschland auch der größte Markt für so Geschichten ist? Wenn Indie Labels Vertriebspartner angeben, sind das hauptsächlich die einschlägigen dt. shops, das müsste John wohl am besten beurteilen können...
     
  16. Schluckspecht

    Schluckspecht am Start

    Dabei seit:
    11. Dez. 2009
    Beiträge:
    130
    Bekommene Likes:
    16
    Und genauso soll es auch sein...und das zu Recht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Nov. 2013
  17. pabeluga

    pabeluga Moderator

    Dabei seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    44.627
    Bekommene Likes:
    13.864
    Echt jetzt? Mit allen tracks wie auf der Erstversion? Zum Glück hab ich nicht die Teure geholt. Das macht die Sache jetzt ja fast noch perfider. Hol ich mir auf jeden Fall.
     
  18. pabeluga

    pabeluga Moderator

    Dabei seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    44.627
    Bekommene Likes:
    13.864
    das juckt mich jetzt, bin aber nicht so drin. wie heißen die dinger und wer hat die veröffentlicht? :thumbsup:
     
  19. potztausend

    potztausend Aktivist

    Dabei seit:
    9. Sep. 2012
    Beiträge:
    246
    Bekommene Likes:
    242
    Baby Chill hat laut Internet ein Album names "Wake up call". Ich kenne nur die Songs von YouTube, welches aber fast alle Songs parat hat. Find ich extrem dope. Microphone Terrorists und Alps Cru haben in den 90ern eine Reihe von EPs veröffentlicht, die ausnahmslos geil sind. Damals erschienen über Terrorists Entertainment bzw. Blue Concept Records, also keines der hier genannten Labels.
     
  20. Trae92

    Trae92 Platin Member

    Dabei seit:
    10. Jan. 2010
    Beiträge:
    28.351
    Bekommene Likes:
    19.732
    Ich weiß, dass ihr natürlich schwer Vinyl fixiert seid, gerade in dem Thread hier, aber hättet ihr zufällig auch ein paar aktuelle Empfehlungen auf Tape oder CD? Außer Sparrow The Movement, die ist schon auf dem Weg.
     

Diese Seite empfehlen