Logo Vice Digital

Experimentell: Dosenlack im Marker

Dieses Thema im Forum "Graffiti / Writing" wurde erstellt von Lackaff, 28. Apr. 2016.

  1. Lackaff

    Lackaff Toy

    Dabei seit:
    28. Apr. 2016
    Beiträge:
    1
    Bekommene Likes:
    0
    yo!


    Ewig nichmehr hier gewesen. Alter account auf eis...

    Hab zum thema im allgmeinen quasi garnix gefunden im netz.

    Evtl interessiert das ja den ein oder anderen tüftler, folgendes:

    Für auftragsarbeit brauch ich viel gold ausm marker, hab mir molotow burner gold marker besorgt. Leider wird kein refill dafür vertrieben.
    Angeblich ist die burner marker reihe mit demselben lack ausgestattet wie die burner dosen!

    Also dose besorgt, in eine leerflasche gepumpt - hat soweit geklappt. Nur ist der lack am brodeln und blubbern wie eine mineralwasserflasche. Marker (mit dem 4mm tip) aufgefüllt, Der erste test: einmal gepumpt - 1/3 des lacks quer im raum verteilt. Druck schlecht.

    Also leerflasche mit offenem mundstück 2 std lang aufgeschüttelt, bis sich alle gelösten treibgase veflüchtigt haben aus dem lack (zumindest entstehen keine bläschen und sonit kein druck mehr in der flasche).
    Zweiter test: einmal gepumpt, 1/4 des lacks als pfütze rausgeflossen.

    Schaut aus, als sei der dosenlack vieeeeeel zu dünnflüssig - kann das sein?! Oder bilden sich weiterhin gase aka druck der den lack da rausfeuert?

    Was empfehlt ihr welche menge an alk ich hinzugeben soll, damit das filz nicht eintrocknet? Bevor ich alle möglichen verhältnisse durchprobier...

    Also ziel ist, gold als refill für meine marker zu haben/abzufüllen, da man das nicht kaufen kann?!
    Denke mir insgeheim dass es mit sicherheit nicht derselbe lack ist wa.... Auf welcher basis ist der burner lack, weiss das jemand? Nix gfunne...

    Vllt sind hier ja boys unterwegs die mal ähnliche versuche angestellt haben!


    Peace und thx im vorraus
     
  2. milch

    milch Moderator

    Dabei seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    5.347
    Bekommene Likes:
    1.921
    klingt richtig geil dämlich.
    poste auf jeden fall wie es gelaufen ist!
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  3. green_machine

    green_machine Altgedient

    Dabei seit:
    21. Dez. 2013
    Beiträge:
    4.808
    Bekommene Likes:
    3.252
    hab keine ahnung von grefiti aber von lack, geh mal davon aus das der lack in dose viel dunflüssiger ist als der im marker, denn irgendwie muss er ja durch das cap kommen und "zerstäubbar" sein, heißt du musst den lack aus der dose dicker machen, das geht aber nur wenn du ihm was zumischt, also wentweder zb nen klarlack um den farbton nicht zu verändern dann nimmt aber die deckkraft ab,oder halt nen ähnlichen oder geliechen goldton unverdünnt dazu mischen..jetzt fragt sich nur warum du das machen solltest, den goldton könntest du ja auch direkt in den marker füllen..also kurz gesagt, das wird nix ;-)
     

Diese Seite empfehlen