Logo Vice Digital

Die USA: Politik, Gesellschaft, Kultur...

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von stoz-b187, 14. Nov. 2006.

  1. CHIKONINO

    CHIKONINO BANNED

    Dabei seit:
    15. Nov. 2010
    Beiträge:
    7.427
    Bekommene Likes:
    1.717
  2. CHIKONINO

    CHIKONINO BANNED

    Dabei seit:
    15. Nov. 2010
    Beiträge:
    7.427
    Bekommene Likes:
    1.717
    Alex Jones weiß Bescheid ?
     
  3. ¡Brave Digger!

    ¡Brave Digger! Aktivist

    Dabei seit:
    24. Sep. 2017
    Beiträge:
    522
    Bekommene Likes:
    242
  4. The Great Saiyaman

    The Great Saiyaman Altgedient

    Dabei seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    4.329
    Bekommene Likes:
    1.601
    Weshalb klagt Trump nicht gegen Comney (Verleumdungsklage oder so)?
    Falls einer mich mich solchen Vorwürfe und offensichtliche Lügen (wie Trump behauptet) öffentlich blossstellt ... dem würde ich die Haut abziehen lassen. Und es handelt sich um den verfluchten Präsident der Vereinigten Staaten.

    hehe laut Steele hat Trump eine Respektsperson auf ein Hotelbett (in Moskau) pissen lassen, welches zuvor von Obama benutzt wurde. Geee

    @Oбезьяна @affe
    Sind die Bomben, von denen du immer sprichst, gegen Clintons/Dems bereits hochgegangen?
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    Zuletzt bearbeitet: 16. Apr. 2018 um 11:38 Uhr
  5. AllesVollPfosten

    AllesVollPfosten Altgedient

    Dabei seit:
    27. Jan. 2014
    Beiträge:
    2.659
    Bekommene Likes:
    2.444
    Du hast im Ernst erst jetzt vom Pee-Tape gehört? :eek:

    Natürlich wird Trump Comey nicht verklagen, das wäre verheerend für ihn. Aber, seiner Gefolgschaft reicht ja schon, was er sagt.
     
  6. AllesVollPfosten

    AllesVollPfosten Altgedient

    Dabei seit:
    27. Jan. 2014
    Beiträge:
    2.659
    Bekommene Likes:
    2.444
    Comey ist auch wirklich nicht das spannendste Thema gerade, die Razzia bei Cohen viel eher. Die hätten sie niemals durchbekommen, wenn es keine handfesten Beweise gäbe. Und das wird anstossen, was ich die ganze Zeit schon sage: Trump wird nicht impeached wegen Collusion oder Treason oder so was, sondern wegen Geldwäsche und solchem Kram.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    • ja! ja! x 1
  7. The Great Saiyaman

    The Great Saiyaman Altgedient

    Dabei seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    4.329
    Bekommene Likes:
    1.601
    Wusste die Einzelheiten nicht, muss auch zugeben dass mein Interesse diesbezüglich nicht allzu gross ist ...
    Naja, da sind schon heftige Aussagen dabei, kein Würdeträger würde das so stehen lassen.
     
  8. AllesVollPfosten

    AllesVollPfosten Altgedient

    Dabei seit:
    27. Jan. 2014
    Beiträge:
    2.659
    Bekommene Likes:
    2.444
    Da würde jeder klagen...jeder, der Aussicht darauf hat diese Klage zu gewinnen ;)

    Zum Pipivideo, eine weitere Einzelheit wäre die angebliche Minderjährigkeit der Prostituierten. Aber selbst wenn das stimmt, gäbe es immer noch Fox und Sinclair und damit auch "andere Wahrheiten".
     
  9. ¡Brave Digger!

    ¡Brave Digger! Aktivist

    Dabei seit:
    24. Sep. 2017
    Beiträge:
    522
    Bekommene Likes:
    242
  10. FifthAce1

    FifthAce1 Babo

    Dabei seit:
    8. Jan. 2010
    Beiträge:
    36.888
    Bekommene Likes:
    33.291
    ich will auf jeden fall nen alex jones radiosender bei gta 6, wann auch immer das kommt.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  11. Oбезьяна

    Oбезьяна Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    3.412
    Bekommene Likes:
    1.728
    Ich verfolge das gerade nicht mehr so intensiv, etwas stressig zur Zeit.
    Aber nur Geduld mein Lieber. Anfangs habe ich mich auch gewundert wann endlich Handschellen klicken, aber mittlerweile verstehe ich wieso man sich die Zeit nimmt. Du kannst dir gerne den 8. Mai vormerken, da wird Horowitz anscheinend vom Kongress befragt.
    Ansonsten bin ich nach wie vor zuversichtlich. Ich weiß beim besten Willen nicht was sich Comey und seine Berater/Anwälte dabei gedacht haben ein Buch zu veröffentlichen, was die Strategie dahinter sein soll. Was er bisher erreicht hat ist dass sich Lynch und McCabe zu Wort meldeten (und ihre Worte sehr vorsichtig gewählt haben, wahrscheinlich mit einem Anwalt an ihrer Seite). Alle drei widersprechen sich gegenseitig in einigen Punkten, alle drei versuchen gerade ihren Arsch zu retten. Comey schafft es sogar sich selbst und seinen vereidigten Aussagen zu widersprechen. Wie gesagt, nur Geduld. OIG report wurde nicht umsonst verschoben, man hat Comey die Chance gegeben sich selbst auf seiner PR Tour zu belasten. Und hinter den Kulissen ist auch schon einiges passiert, 51 Anklagen, 59 Verhaftungen, 49 Deals/Verurteilungen und 181 Empfehlungen an die DOJ um zu ermitteln. Und das ist der Stand von September 2017.

    Und macht euch bitte nicht lächerlich den Unfug mit dem Pipi-Tape zu glauben. Steele hat seine Reputation schon mit dem restlichen Inhalt seines Dossiers ruiniert, aber diese Geschichte hätte wohl selbst einen Bild.de-Lese-Reporter stutzig gemacht.

    Cohen Razzia dagegen sieht wirklich nicht gut aus. Und mich irritiert es ein wenig dass Cohen so unbekümmert damit umgeht, jedenfalls habe ich diesen Eindruck. Ich denke damit kann man die Theorie, dass Mueller eventuell doch aufrichtig und objektiv ist, in die Tonne kloppen. Wenn er es wäre hätte er schon längst auch die Büros von Perkins Coie stürmen lassen können. Wenn er es wäre hätte er entsprechende Vorsichtsmaßnahmen getroffen um attorney–client privilege zu respektieren. Vermutlich wird nun sämtlicher Schmutz den man in den Unterlagen findet geleaked, was auch schon passiert ist mit Elliott Broidy. Jedes Detail welches sich politisch verwerten lässt. Midterms könnten also wirklich unterhaltsam werden.

    Ich kann dir also nicht sagen wann die 'Bomben hochgehen', aber die Zündschnur brennt bereits. Im Mai kommen vermutlich die ersten schweren Vorwürfe seitens Horowitz und dementsprechend erste Angriffe auf seine Person. Und das wird nur ein Teil seiner Ermittlungen sein.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  12. AllesVollPfosten

    AllesVollPfosten Altgedient

    Dabei seit:
    27. Jan. 2014
    Beiträge:
    2.659
    Bekommene Likes:
    2.444
    Hast du einen Link zu den Verhaftungen? Habe ich wenig von mitbekommen.

    Ob Mueller Perkins Coie stürmen lassen könnte, das kannst du doch gar nicht einschätzen oder? Weisst du auf welcher Beweisbasis das bei Cohen passiert ist?

    Das mit dem attorney-client privilege gilt doch nicht wenn client und attorney gemeinsam Verbrechen begangen haben, dazu hab ich auch einige Meinungen gelesen und alle sagen das ist nicht haltbar und ein eher seltsames Verständnis von dieser privilege.

    Kann schon sein dass sie paar kompetenzüberschreitende FBI Dudes drankriegen, aber Trump werden sie noch viel mehr drankriegen, das steht ja wohl ausser Frage.

    (Was ist eigentlich deine Überlegung warum er keine Steuerbescheide vorlegt, immer noch nicht?)
     
  13. Oбезьяна

    Oбезьяна Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    3.412
    Bekommene Likes:
    1.728
    https://oig.justice.gov/semiannual/1711.pdf
    Irgendwo in diesem report sind die Zahlen, such einfach nach 'arrests', 'convictions' oder sowas.
    Keine Ahnung was die Gründe für diese Razzia waren. Vorallem war Cohen bis zu dieser Razzia kooperativ.
    Es müssten schon schwere Vorwürfe sein, denn es war ein no-knock warrant. Ein Richter wird sowas nicht einfach unterschreiben wenn attorney–client privilege betroffen ist, erst recht nicht wenn es sich um den Anwalt eines Präsidenten handelt. Das Rosenstein unterzeichnet hat lässt Raum für Spekulationen, dass dies politisch motiviert war. Trump dazu zu bringen Rosenstein zu feuern und ihn dann wegen obstruction of justice drankriegen oder sowas. Mal abwarten, ich kann dazu nicht viel schreiben.
    Es geht hier nicht um die Legitimation für die Razzia, sondern wie man mit den Beweisen bzw. Informationen die man dadurch erlangt hat umgeht. Wenn der Grund für die Razzia eine illegale Handlung von Cohen und Trump ist, sollten alle Informationen die nichts damit zu tun haben auch vertraulich sein. Das ist nicht geschehen, siehe der Leak zu Elliott Broidy. Seit Trump kandidierte wurden leaks gegen ihn strategisch genutzt, das wird wahrscheinlich auch hier der Fall sein.
    Da wäre ich mir nicht so sicher. Ich glaube Cohen ist klug genug belastendes Material nicht einfach so liegen zu lassen und außerdem haben wir ja auch noch die Verjährungsfrist. Was die Steuern anbelangt wäre ich mir auch nicht so sicher, Wirtschaftsprüfung des IRS ist doch schon länger dran und anscheinend haben die bisher nichts gefunden.
     
  14. AllesVollPfosten

    AllesVollPfosten Altgedient

    Dabei seit:
    27. Jan. 2014
    Beiträge:
    2.659
    Bekommene Likes:
    2.444
    Ja das stimmt, die Zahlen stehen da drin. Das sind aber wenn ich das richtig verstehe ALLE Verhaftungen und Anklagen, die der Inspector General in dem Zeitraum getätigt hat. Da ist alles drin, von Unterschlagung bis sexuellem Missbrauch durch Angestellte des Justizkomplexes. Wie kommst du darauf, dass diese Zahlen irgendwie aussagekräftig für diese Geschichte hier sind?

    Für mich spricht das für Rosensteins Integrität, nicht für politische Motivation.

    Dass so was geleaked wird ist natürlich nicht ok. Aber, ich denke Trump ist der letzte der sich über Leaks aufregen darf, er hat sie doch sogar selbst eingefordert, find her emails. Die Leaks sind aber sowieso unerheblich letztlich, seine Leute glauben das doch eh alles nicht. Und an den eventuell begangenen Verbrechen ändert das auch nichts.

    Da bin ich mir persönlich schon recht sicher. "Red line", wenn Mueller sein Business anschaut...warum, wenn er da nichts zu verbergen hat? Alleine dieses eine Haus da, du weisst von welchem ich rede...was weit über Marktwert an einen Russen ging und so, da wird schon so einiges nicht mit rechten Dingen zugegangen sein. Aktionen, die vermutlich keiner bemerkt hätte, wenn nicht durch das Amt so ein Fokus auf Trump wäre jetzt....aber gebe zu, das ist meine eigene Spekulation, werden wir noch rausfinden in Staffel 3 oder 4.

    Aber was denkst du persönlich warum er Taxes nicht vorlegt? Weil er A kein Milliardär ist oder B er nicht zeigen will, wem er alles Geld schuldet oder C weil die Steuerprüfung noch nicht abgeschlossen ist?
     
  15. Oбезьяна

    Oбезьяна Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    3.412
    Bekommene Likes:
    1.728
    Das stimmt, die Zahlen haben nicht zwangsläufig mit den besagten Ermittlungen zu tun, aber ich garantiere dir ein Teil davon tut es. Es sollte nur belegen dass im Hintergrund Dinge passieren die die Presse weniger interessiert, die jedoch trotzdem Einfluss haben. Es sind die Zahlen die im Zeitrahmen von Horowitz Auftrag liegen und besonders interessant ist dabei die Zahl '49 convictions or pleas'. Ich gehe davon aus dass es sich hier meistens um Deals handelt und man mit Horowitz bzw. Huber zusammenarbeitet. Leaker zum Beispiel. Horowitz konnte eine lange Zeit ungestört ermitteln, absolut keine Leaks an die Medien. Aber das sind nur Spekulationen.

    Kennst du die andere Zahl auf die schon seit Monaten hingewiesen wird und die stetig steigt? 25.000 sealed indictments! Viel Unfug rund um diese Zahl, vorallem seitens der Fans von QAnon (irgendjemand der sich als Insider aus dem Weißen Haus aufspielt und in Rätseln spricht). Bisher deutet vieles darauf hin dass hier der Fokus auf Menschenhandel liegt, siehe zum Beispiel der Schlag gegen backpage.com. Unter Trump sind hier Verhaftungen in die Höhe geschossen und es wird spekuliert dass hier die Verstrickungen auch in die Politik reichen.

    Da bin ich anderer Meinung. Integer wäre es gewesen einen Weg zu suchen um genau diesen Vorwurf zu vermeiden.

    Ich verstehe nicht ganz was du meinst mit 'find her emails', war das nicht eine Anspielung darauf dass Clinton E-Mails löschte bevor sie diese an die Behörden übergab?
    So unerheblich sind die Leaks absolut nicht. Mit Leaks hat man sich die Grundlage für die FISA Abhörung geschafft. Mit Leaks hat McCabe/Lynch die New Yorker Polizei massiv unter Druck gesetzt, als sie auf Weiners Laptop die Emails von Hillary fanden. Mit Leaks hat Comey dafür gesorgt dass Mueller ernannt wurde. Es sind Leaks die die Marschrichtung für die Medien vorgeben. Zum Beispiel hat man monatelang über das Dossier berichtet, wie es die Grundlage für FBI Ermittlungen war und wie Comey Obama/Trump davon unterrichtete. Als jedoch rauskam dass das Dossier von Clinton/DNC finanziert wurde, sorgte ein Leak dafür dass plötzlich nicht das Dossier den Anstoß gab, sondern ein besoffener, auskunftsfreudiger Papadopoulos mit einem Diplomaten in England. Und plötzlich war der Fokus auf ihn gerichtet.
    Ich verstehe nicht wie man mit 'wenn du nichts zu verbergen hast, brauchst du keine Angst zu haben' argumentieren kann.
    Ganz gefährliche Sichtweise.

    Es hat sich mal wieder bestätigt, dass bei sämtlichen Schlagzeilen rund um Trump, man 48 Stunden warten sollte bis man endlich die ersten vernünftigen Informationen bekommt. Wir wissen nun zum Beispiel dass die Durchsuchungen bei Cohen nichts mit Trump zu tun haben. Jedenfalls nicht offiziell. Es ging um seine eigenen Geschäfte. Dieser hatte die Trump Organisation im letzten Jahr verlassen und startete eine Geschäftsbeziehung mit irgendeiner Lobby-Kanzlei, wenn ich es richtig verstehe. Außerdem irgendwelche Zahlungen an 'taxi medallions'. Keine Ahnung was ihm genau vorgeworfen wird. Ich lese bisher nichts was Trump da mit reinzieht. Aber mal abwarten, vielleicht findet sich noch was. Interessanterweise exisitert keine einzige E-Mail zwischen Cohen und Trump, in all den Jahren die sie nun schon zusammen arbeiten. Ich erinnere mich wie Trump mal gesagt hat er mag keine E-Mails.

    Du meinst also das Haus, welches Trump im Jahre 2004 für 41 Millionen kaufte, und im Jahre 2008 für 95 Millionen an einen Russen verkaufte? Ich gehe davon aus, dass du nicht implizierst dass Trump hier 7 Jahre vor seiner Kandidatur von 'Russen gekauft wurde', oder? Es geht dir vermutlich um Finanzbetrug. Aber auch hier muss ich dir deine Hoffnungen etwas dämpfen. Zum einen hat Trump die IRS am Arsch, ich bin mir ziemlich sicher denen ist dieser Deal nicht entgangen. Und außerdem ist der Kontext entscheidend. Den damaligen Marktwert kannst du nicht auf 41 Millionen beziffern, denn Trump hat diese Villa/Grundstück unter Marktwert bei einer Insolvenzversteigerung erworben. Ein Schnäppchen. Danach hat er die Villa renoviert. Im Juli 2008, vor der Lehman Pleite und bevor die Preise ihren Tiefpunkt erreichten, verkaufte er die Villa. Wir haben es mit einem russischen Milliardär zu tun, dessen Beweggründe bzw. sein Interesse hatten vielleicht Einfluss auf die Verhandlungen (zum Beispiel Kapital ins Ausland schaffen). Das Grundstück ist 25.000 Quadratmeter, das heißt es besteht die Möglichkeit es aufzuteilen und kleinere Villen draufzubauen und diese dann einzeln zu verkaufen. Und das auch noch in bester Lage. So abwegig finde ich den Preis nicht wenn man das Potential dahinter berücksichtigt. Und wie gesagt, die IRS hätte schon längst den Finger in der Wunde wenn es da Angriffsfläche gebe.
    D.
    Trump einzuschätzen ist schwer, wenn du glaubst zu wissen was er vorhat wirst du zwei Wochen später eines besseren belehrt. Deswegen sollte man sämtliche Artikel die einem erzählen wie Trump auf etwas reagierte, was ihn ärgert, 'according to people familiar with his thinking' und so weiter nicht zu ernst nehmen oder sogar ingorieren. Meine Meinung zu der Steuer-Geschichte zählt auch dazu.

    Ich glaube er ist Milliardär. Aber wie bei allen Milliardären lässt sich das schlecht beziffern aufgrund ihrer zahlreichen Beteiligungen und Investitionen deren Marktwerte ständig fluktuieren. Es hat auch nichts damit zu tun wem er Geld schuldet. Erstens ist dies kein Geheimnis für die IRS und zweitens kann er, wie jedes andere größere Unternehmen es auch tut, einzelne Bereiche/Firmen pleite gehen lassen. Kleine Bilanz-Tricks, ein wenig umschulden oder irgendeine andere Strategie. Man zahlt Wirtschaftsprüfern nicht umsonst so viel um sich abzusichern. Seine Schulden bzw. Geschäftspartner sind meiner Meinung nach auch nicht der Grund. Steuerprüfung ist es auch nicht, das war nur seine Ausrede um sie nicht zu veröffentlichen und gleichzeitig den Gerüchten entgegenzuwirken er hätte etwas zu verheimlichen, schließlich wird er ja bereits unter die Lupe genommen.

    Ich vermute es hat strategische Gründe. Er hat sich nunmal ein Image eines sehr erfolgreiche Geschäftsmann aufgebaut. Wenn er nun eine bestimmte Zahl mit diesem Image in Verbindung bringt, wird dies zwangsläufig mit anderen verglichen und es schadet seinem Image. Trump hat letztes Jahr nur 50 Millionen verdient? Der und der waren erfolgreicher. Trumps Vermögen beläuft sich nur auf drei Milliarden Dollar? Der und der sind deutlich reicher. Es macht für ihn mehr Sinn ein Geheimnis daraus zu machen. Vorallem hat er damit die Möglichkeit es für seine Zwecke zu verwenden, das Interesse der Medien und Bevölkerung mit diesem Thema auf etwas bestimmtes zu richten. Da sind wir zum Beispiel wieder bei den Leaks. Erinnerst du dich wie Rachel Maddow an eine Steuererklärung rankam und es einem als die Story des Jahres verkaufen wollte? Trump is finished! Zum Schluss hat sie sich blamiert und die Enttäuschung war groß. Wir erfuhren dass Trump 150 Millionen verdiente und nach all den Vorwürfen, er würde kaum Steuern bezahlen, kam raus dass er mehr Steuern zahlte als Bernie Sanders. Ich erinnere mich wie eine Politikerin sich zu Wort meldete und behauptete Trump wäre ein Lügner, er sei gar kein Milliardär schließlich habe er nur 150 Millionen in diesem Jahr verdient. Was glaubst du wie Rachel Maddow an diese Steuererklärung rankam?

    Neuigkeiten gibt es auch. Ein paar Namen habe ich hier im Thread bereits erwähnt. Mal gucken was daraus wird.
    Betroffen sind: James Comey. Hillary Clinton. Loretta Lynch. Andrew McCabe. Peter Strzok. Lisa Page. Sally Yates. Dana Boente.

     
  16. Suedberliner

    Suedberliner Gold Status Member

    Dabei seit:
    8. Nov. 2004
    Beiträge:
    9.173
    Bekommene Likes:
    6.941
    wann erscheint dein buch ueber die story affe
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 3
  17. Yung Frechdachs

    Yung Frechdachs Altgedient

    Dabei seit:
    15. Aug. 2015
    Beiträge:
    1.591
    Bekommene Likes:
    1.280

    Du Brathahn hast hier doch angekündigt, dass mit Trump alles anders werden wird?
     
    • ja! ja! x 1
    Zuletzt bearbeitet: 19. Apr. 2018 um 21:50 Uhr
  18. Oбезьяна

    Oбезьяна Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    3.412
    Bekommene Likes:
    1.728
    Würdest du es lesen?
    Es sind ja noch zu viele Fragen offen und das timing sollte stimmen. Vielleicht kurz nach Obamas Schuldspruch. Arbeitstitel: "I'm with her!". Hehe.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  19. Suedberliner

    Suedberliner Gold Status Member

    Dabei seit:
    8. Nov. 2004
    Beiträge:
    9.173
    Bekommene Likes:
    6.941
    klar wo is der startnext link
     
  20. ¡Brave Digger!

    ¡Brave Digger! Aktivist

    Dabei seit:
    24. Sep. 2017
    Beiträge:
    522
    Bekommene Likes:
    242
    Ha, was? :D zeig her

    In der Russlandpolitik habe ich das gehofft, ja, aber sicher nicht angekündigt. Ansonsten hab ich das Trump-Theater immer sehr amüsiert, aber auch distanziert, verfolgt. Wofür er meinen Respekt bekommt ist, wie er es vermag die Butthurtness der üblichen Moralkeulenschwinger ins unermessliche zu steigern. Ansonsten bewerte ich Trump, den Wahlkampf, seinen Sieg und seine Amtsführung als eine einzige große absurde nicht endende Posse.

    Die dämlichste Rolle in dieser Posse spielen aber immernoch die hier


    :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Apr. 2018 um 00:24 Uhr

Diese Seite empfehlen