Logo Vice Digital
  1. Du bist hier in unserem Archiv. Diese Foren und Beiträge sind veraltet und geschlossen. Hier geht es zum offenen Teil des Forums.
  2. Das Breakdance Forum ist geschlossen!
    Schweren Herzens (und nach einer Art Diskussion) haben wir uns entschlossen, dieses Subforum zu schließen. Breakdance lebt in den Jugendzentren, Tanzstudios, Trainingskellern und Bühnen dieses Landes - aber leider nicht mehr in diesem Forum. Hier war einfach nichts mehr los, die Info veraltet und teilweise falsch.
    Und bevor wir ein schlechtes Licht auf diesen wichtigen Teil unserer Kultur werfen, ziehen wir uns lieber zurück. Danke!

Breakdance lernen

Dieses Thema im Forum "Moves und Trainingstipps" wurde erstellt von Ghostman, 8. Mai 2002.

  1. Ghostman

    Ghostman am Start

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    25
    Bekommene Likes:
    4
    Hi Leuts...

    Also, ich hab vor einer Woche angefangen mit Breakdance, und wollte mal fragen, was ihr mir für Tipps geben könnt.
    Ich hab nen Kumpel in meiner Schule, der auch breakt, versteh mich auch gut mit ihm. Ich werd ihn demnächst fragen, ob wir Partner werden, wenn ja, wärs cool.
    Aber im moment üb ich noch in meinem zimmer (teppich :( ) ganz allein.
    1. Hat er gesagt, dass zum breaken am besten PVC boden is, stimmt das?

    Und jetzt, ich kann die basics ... bzw .. naja kann man so nicht sagen, ich probier halt die ganze zeit einfach aus...

    eine frage: wie soll ich das mit dem kopfstand machen? ich zieh immer ne skimütze (NY :D) auf und leg so n ganz kleines kissen noch drunter, weil sonst tuts tierisch weh ... ich mein ich kann mich auf die hände und auf den kopf stellen, trau mich aber nie richtig hochzugehen. hab voll schiss dass ich runterfall und mir s genick oder so brech... wie kann man das lernen, ohne dabei draufzugehn? vielleicht erstmal an ne wand machen?

    Gebt mir einfach mal ganz allgemeine newbie tipps.

    wäre euch echt sehr sehr dankbar. :)
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 3
  2. Ghostman

    Ghostman am Start

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    25
    Bekommene Likes:
    4
    wow, krass...

    respekt an dich.

    du hast mir echt voll weitergeholfen... danke!
    jo sit ups und liegestützen mach ich sowieso...

    danke! hast mich echt ma voll weitergebracht...

    aber jetzt nochwas ... könntest mir vielleicht grad sagen,

    was a) hampelmänner sind
    was b) baby freeze ist
    und c) uprock, downrock, und toprock sind?

    danke im vorraus :)
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  3. Tomic

    Tomic Aktivist

    Dabei seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    218
    Bekommene Likes:
    48
    warte ich schreibe mal gleich einen bericht hier hin den ich schon mal bei ner anderen comnunity geschrieben habe
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 3
  4. krizzy

    krizzy *********

    Dabei seit:
    19. Sep. 2000
    Beiträge:
    5.050
    Bekommene Likes:
    77
    und vergiss die handgelenke nich! mein ernst!
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 6
  5. Tomic

    Tomic Aktivist

    Dabei seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    218
    Bekommene Likes:
    48
    BREAKDANCE
    Backspin ist ein move wo man sich auf dem Rücken dreht. Der Backspin ist einer der leichtesten moves die es gibt. Aber damit ist nicht die Hip Hop Zeitschrifft gemeint die den gleichen Namen trägt.

    Boogie das Boogie ist z.B. eine Roboterartigebewegung oder eine Bewegung als ob eine Welle durch den Körper geht.

    Combinations sind wie der Name es schon sagt KOMBINATIONEN ,dass heist das man z.B. von einem Headspin in eine Windmühle geht. Also das man Styles oder Moves oder Powermoves kombiniert.

    Flare ist ein sehr bekannter Powermove ,dieser Powermove wird auch in der Geräteturnwelt benutzt undzwar auf den Böcken. Bei diesem Powermove sind die Beine in der Luft und fliegen um den Körper herrum und sind ausgestreckt. Entweder sind die Beine zusammen oder auseinder.

    Headspin wird im Kopftand ausgeführt. Bei diesem Powermove wird mit den Händen schwung geholt so das man sich auf dem Kopf dreht. So weit ich weis ist der momentane Rekord bei 67 Runden wenn mich nichts teuscht wurde dieser Rekord von Benny von den Flying Steps aufgestellt.

    Ninety ist fast so wie der Elbowspin hier bei dreht man sich aber auf der Hand und kann auch immer wieder mit der anderen Hand Schwung holen. Es gibt viele Ninetys z.B. mit zwei Händen oder das man die Hand wechselt wärend des Ninetys.

    Styles. Styles sind entweder Figuren die im Handstand ausgeübt werden oder in Moves oder Powermoves. Mit Style kann aber auch der Stiel des Tänzers gemeint sein.

    Swipes sind auch Powermoves ,es gibt einmal große und kleine Swipes. Die Kleinen werden so ausgefürt: man steht auf dem rechten Bein das angewinkelt ist und das linke Bein ist ausgestreckt, mit den Rmen stützt man sich ab. Jetzt nimmt man schwung mit den Armen und setzt denlinken Arm neber das linke ausgestreckte Bein nun spingt man ab so das man den rechten Arm auch auf die Seite setzt wo auch die andere Hand ist. Die Beine sind in der Luft und kommen auf , jetzt müsste man ein wenig im sich von der Stelle bewegt haben ,man muss aber so aufkommen wie man abgesprungen ist. Die großen Swipes werden ähnlich ausgefürt, nur das man sich mehr streckt. Man kann auch bei den großen Swipes mit beiden Beinen abspringen.

    Toprock ist das wichtigste beim Breakdance. Es ist das was jeder Tänzer am Anfang bevor er überhaupt was macht tanzt. Es sind Schritte die zur Musik und dem Beat passen. Von dem Toprock kann man in alles gehen in jeden Powermove oder Style.

    Turtles es gibt 4 verschieden Sorten vom Turtle aber vorerst möchte ich euch das Grundstehen des Turtles erklären .Also man steht auf der rechten oder linken Hand ,der Arm der Hand auf der man steht is angewickelt,der Ellebogen des Armes auf dem man steht liegt am Bauch. Man stht jetzt so da das die Beine und ein Arm in der Luft ist. Natülich kann man das auch so machen das man auf beiden Händen steht. Wenn man auf einer Hand steht ist es ja auch klar das man mehr Übung braucht ,wegen dem Gleichgewicht. Viele nutzen den Turtele um z.B. in den Handstand zu gehen oder um einen Freeze auszuführen. Also der einfachste Turtle ist wol der Dreh-Turtle hier steht man auf einer Hand und schubst sich mit der anderen Hand an. Dann gibt es noch den Lauf-Turtle bei diesem Turtle läuft man im Kreis auf den Händen die abwecheselnd auf dem Bauch liegen. Dann gibt es noch den Jump-Turtle ,hierbei dreht man sih auch so wie beim Dreh-Turtle nur das man dabei auf einer Hand springt. Jetzt geht es in die Königklasse des Turtle und zwar zum Space-Turtle hierbei sind die arme und bein ausgestreckt und man läuft im Kreis. Alle Turtles die ich hier erklärt habe kann man mit angewinkelten Beine oder angezogen Beine ausführen.

    Windmühle ist ein Powermove man steht auf dem Turtle die Beine sind ausgestreckt nun rollt man sich auf die Schulter ab über den Rücken und versucht wieder auf die Arme zu kommen so das man wieder auf dem Turlte steht und man sich wieder abrollt, hierbei ist wichtig das man genügend Schwung mit rein bekommt.Es gibt viele verschiedene windmühlen z.B. wo man über den Kopf geht oder die Hände in der Hosentasche hat. Von der Windmühle kann man noch in viele andere Powermoves gehen.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  6. Ghostman

    Ghostman am Start

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    25
    Bekommene Likes:
    4
  7. Breaksta

    Breaksta Aktivist

    Dabei seit:
    27. Apr. 2002
    Beiträge:
    41
    Bekommene Likes:
    25
    flipz, flick flak

    yo schönen guten tag:) hab da ma ne frage: wie soll man am besten back,-frontflip und flick flacks üben?-kann man sich dabei nicht höllisch weh tun?-ich trau mich irgentwie nicht einen überschlag zu machen!!!:(
    kann mir das wohl mal eina verständlich erklären???-wie man anfangen soll und so!!!!
    yo wär echt nett iiiiiiiiiiiii luv u*lol*:D
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  8. Breaksta

    Breaksta Aktivist

    Dabei seit:
    27. Apr. 2002
    Beiträge:
    41
    Bekommene Likes:
    25
    meinst du ich solls einfach draußen aufm rasen probiern?-kann man sich da echt nix SCHLIMMES bei hohlen?:(
    also einfach angst übawinden und versuchen?-ja dann tu ich das mal sofort:( :D

    yes yes yo
    hau rein digga
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  9. Breaksta

    Breaksta Aktivist

    Dabei seit:
    27. Apr. 2002
    Beiträge:
    41
    Bekommene Likes:
    25
    moon-cripwalk

    hab ma ne frage moon und cripwalk gehören doch auf zum breakdancing,oda nicht?auf jeden will ich das lernen.ich hab mir mal ein paar videos dazu runter geladen,alter was geht die schweben ja man!?kann mir wohl einer erklären wie man das richtig macht?-oda können das NUR farbige*g*
    sieht echt fat und verdammt schwer aus.wär nett wenns eina erklärn könnte

    yo dann haut rein


    yes yes yo peace
     
  10. crow 47

    crow 47 Aktivist

    Dabei seit:
    15. Okt. 2001
    Beiträge:
    377
    Bekommene Likes:
    7
    ...ich wusste schon immer, dass breaken nichts für mich ist...
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 5
  11. JudgePhat

    JudgePhat Gast

    :rolleyes: nech? denk ich mir auch grade.:D
     
  12. Bonobo

    Bonobo Aktivist

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    430
    Bekommene Likes:
    5

    Nanana, das würd ich dir nicht so einfach raten. Ich muss zwar zugeben, dass ich keinen Plan vom Breaken habe, aber ich hab im Bodenturnen im Schulsport den Flik-Flak gelernt. Ich hab allerdings einige Wochen gebraucht und auch mit meinem Sportlehrer und guter Hilfestellung hingekriegt. Übertreibs mal am Anfang nicht, da kann schon einiges passieren.
     
  13. Breaksta

    Breaksta Aktivist

    Dabei seit:
    27. Apr. 2002
    Beiträge:
    41
    Bekommene Likes:
    25
    Backspin

    yo hab ma ne frage ich bin ja noch am lernen: is es normal das beim backspin der rücken weh tut oder die wirbel?-is das normal am anfang oder mach ich was falsch?
     
  14. bboyjose

    bboyjose Aktivist

    Dabei seit:
    30. Jan. 2002
    Beiträge:
    117
    Bekommene Likes:
    36
    Bei Backspin darfst du dich net auf den Rücken drehn , verlierst auch ne menge Speed dadurch.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 4
  15. L!nk

    L!nk am Start

    Dabei seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    1
    Bekommene Likes:
    4
    hi leutz!

    also erstma schönen guden tach an alle!
    ich hatte mir auchma überlegt,mal mitm breaken zu starten,hab allerdings nich den geringsten plan,wie ich anfangen soll(mit welchen moves,etc.)
    wäre klasse,wenn ihr mir helfden würdet!
    PS: kommt mir nu bidde nich mit fachausdrücken,die kenn ich nich :p :confused:
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 4
  16. bboyjose

    bboyjose Aktivist

    Dabei seit:
    30. Jan. 2002
    Beiträge:
    117
    Bekommene Likes:
    36
    Also ,
    ich weiß zwar net wie ich Dir helfen kann aber ich kann Dir sagen wie es mir damals ging.
    Ich hatte kein Plan von breaken , wir wußten noch net mal ob es das überhaupt war, aber auf jeden hatte es bock gemacht :D
    Wir hatten irgendwie mit so "Tricks", sag ich mal angefangen und uns immer gezeigt wer was am besten kam. Handstand und sowas machten wir noch net mal ein Freeze: Freezes gehören zu den Powermoves und bezeichnen ein abschließendes, wie angefroren erscheinendes Verweilen in einer Position. Freezes leben von Eigenkreationen. Zu den wichtigsten und bekanntesten Freezes zählen der Baby Freeze, der Atornic Freeze und der Share Freeze. Oft wird ein Freeze als Abschlußmove benutzt. . Nachdem kam irgendwie der Downrocks dazu . Down Rocks (Bezeichnung für bestimmte Moves. In diesem Fall sind Schritte am Boden gemeint. Normalerweise werden Downrocks mit Freezes und Hesitations kombiniert und bilden die Grundlage für weitere Moves.)
    Naja das meiste kam dann einfach so rüber auch durch andere Breaker die wir Traffen. Besonders war die Welle beliebt. Welle: Hierbei liegt der Bauch des Tänzers auf dem Boden, gleich einem Wurm beginnt der Tänzer Wellen durch seinen Körper laufen zu lassen, die am Kopfende anfangen und bis zu den Füßen gehen. Das ging ne ganze Zeit so weiter bis einer mal mit ner halb Windmühle kam Mühlen: Engl.: Mühlen. Die Mills gehören zu den "Powermoves" und bezeichnen Drehungen um die Körperlängsachse mit abwechselndem Bodenkontakt der Schultern und Hände. Sind die Beine während dieses Vorgangs angezogen, spricht man von Mini Mills. Sind die Beine hingegen ausgestreckt, so bezeichnet man dies als Windmills oder Helicopter. Besteht währenddessen abwechselnder Bodenkontakt mit Bauch und Schultern, so bezeichnet man diese Bewegungsarten als Belly Mills, auf jeden war das der Renner und unser Ziel nummer 1 ,diese Windmühle zu lernen , jetzt kann ich sie bin trotzdem net glücklicher kein Plan wieso aber jedoch bin ich fest entschlossen mein ding durchzu ziehen.







    Peace
     
  17. DreadLockz

    DreadLockz am Start

    Dabei seit:
    12. Apr. 2002
    Beiträge:
    75
    Bekommene Likes:
    11
    Ich will auch lernen zu breaken.....danke füa die tipps die hia stehn...sach ma warum gibts so wenige mädels die breaken???
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 6
  18. Crash-Breaker

    Crash-Breaker am Start

    Dabei seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    42
    Bekommene Likes:
    14
    Re: hi leutz!

    Hab mich zwar eben erst angemeldet,aber...
    Also ich hab mit leichten Freezes (Posen) angefangen,die aber meist ausgedacht waren!
    Manche aus dem Kopfstand,manche aus dem Handatand...
    Du musst gucken was du du am besten kannst!
    Dann hab ich mir Uprocks (Tänze usw. aus dem Stand) ausgedacht!
    Bald darauf hb ich mit Six-Step angefangen!
    Naja,nun übe ich den einarmigen Handstand!
    Hatte auch keinen Plan:D :) :cool:
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 3
  19. Breaksta

    Breaksta Aktivist

    Dabei seit:
    27. Apr. 2002
    Beiträge:
    41
    Bekommene Likes:
    25
    turtlezzzzz

    :D schönen guten tag.hab ma ne frage(wie imma): was istn space turtle?-und wie übt man den?und kann mir eina beschreiben wie man den dreh turtle lernt?ok das wars



    peace
     
  20. Tomic

    Tomic Aktivist

    Dabei seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    218
    Bekommene Likes:
    48
    naja space turtle is schwer
    deine arme sind ausgestreckt und deine beine auch oder eben auch angezogen ,aber es sieht viel besser aus wenn die ausgestrecktz sind.
    also dreh turtle übst du am besten so,also erstmal auf einer hand im turtle stehen ,so lang bis du merkst das du mehr gleich gewicht hast und bekommst ,und dann schupst du dich immer ein wenig mit der hand an ,tu an beset ne müze oder so unter die hand mit der du dich drehst ,un des dann immer ein bisschen üben
    übung macht den meister
    :)
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 3

Diese Seite empfehlen