Logo Vice Digital
  1. Du bist hier in unserem Archiv. Diese Foren und Beiträge sind veraltet und geschlossen. Hier geht es zum offenen Teil des Forums.
  2. Das Breakdance Forum ist geschlossen!
    Schweren Herzens (und nach einer Art Diskussion) haben wir uns entschlossen, dieses Subforum zu schließen. Breakdance lebt in den Jugendzentren, Tanzstudios, Trainingskellern und Bühnen dieses Landes - aber leider nicht mehr in diesem Forum. Hier war einfach nichts mehr los, die Info veraltet und teilweise falsch.
    Und bevor wir ein schlechtes Licht auf diesen wichtigen Teil unserer Kultur werfen, ziehen wir uns lieber zurück. Danke!

>anleitungen für electric boogie/robotic

Dieses Thema im Forum "Moves und Trainingstipps" wurde erstellt von -sXn-, 21. Aug. 2004.

  1. -sXn-

    -sXn- am Start

    Dabei seit:
    11. Apr. 2004
    Beiträge:
    25
    Bekommene Likes:
    0
    -ich trainiere im moment dran,aber ich würde gern mir noch einige tipps holen,da es in meinem umfeld eigentlich niemanden gibt,der mir helfen könnte.

    ich will im moment noch nichts von meinen (wen auch geringen) erfahrungen schildern, um zunächst allgemeine tipps und anleitungen zu erhalten, damit auch dritte evtl. sich in diesem forum informieren können.

    danke im vorraus:p
     
  2. aycool

    aycool Gold Status Member

    Dabei seit:
    14. Dez. 2003
    Beiträge:
    15.009
    Bekommene Likes:
    643
    eine anleitung dazu bekommts du von mir nicht...kann das nicht wirklich gut beschreiben...!

    aber ein wichtiger faktor der zu beachten ist, ist das atmen...!
     
  3. purtzel

    purtzel Altgedient

    Dabei seit:
    30. Okt. 2003
    Beiträge:
    4.106
    Bekommene Likes:
    321
    Ich find Boogie ist mit einem Text noch schwerer zu beschreiben als irgendwelche Moves! Bei Moves hat man in etwa eine Vorstellung wies geht, und Boogie ist eben Freestyle, da gibts keine festen Bewegungsabläufe! Das muss man einfach üben, mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür! Ich weiss nicht wirklich was aycool damit meint das die Atmung zu beachten ist... zumindest nicht speziell aufs Boogie gesehen, weil ich denke die Atmung spielt allgemein beim tanzen eine grosse Rolle! Welche Boogie-Stylez willst du denn tanzen, eventuell kann ich dir n paar Tipps geben wenn ich genau weiss was du machen willst!
     
  4. sTYLEiANOs

    sTYLEiANOs Altgedient

    Dabei seit:
    20. Nov. 2002
    Beiträge:
    6.045
    Bekommene Likes:
    76
    die atmung spielt in unserem tägliche sein eine sehr wichtige rolle :D:p

    kann man boogaloo,popping,locking etc beschreiben!?
    du musst eigentlich nur wissen was was ist dann kannst dus üben.....hauptsächlich sinds ja schnelle muskelkontraktionen, anspannen und lockern.....:)


    habs mal angefangen aber irgendwie hab ich da nicht wirklich den bock zu mich da stunden lang vor den spiegel zu stellen......
    finds aber dennoch sehr dick...-nicht dass jemand auf die idee kommt zu sagen ich fänd soetwas scheiße und es würde nicht dazugehören, ne!?;)
     
  5. aycool

    aycool Gold Status Member

    Dabei seit:
    14. Dez. 2003
    Beiträge:
    15.009
    Bekommene Likes:
    643
    man kann damit aber auch gewisse effekte erzielen....
     
  6. -sXn-

    -sXn- am Start

    Dabei seit:
    11. Apr. 2004
    Beiträge:
    25
    Bekommene Likes:
    0
    ich bin mir ja schon einigermassen bewusst,dass manche dinge schwer zu beschreiben sind.:(

    solche tipps mit, wie z.B. mit der atmung effekte zu erzielen, kann ich aber sehr gut gebrauchen...thanx!...

    ich versuche mich eigentlich etwas an allem,doch robotic gelingt mir bis jetzt am besten,wobei mir jedoch immer die moves ausgehen,d.h. ich weiß nich was ich machen soll.
    -->gibts da so was wie grundschritte/moves?

    allerdings finde ich, um powermoves zu trainieren kann man genauso 2 stunden opfern.mach ich ja beides:D

    thx!
     
  7. sTYLEiANOs

    sTYLEiANOs Altgedient

    Dabei seit:
    20. Nov. 2002
    Beiträge:
    6.045
    Bekommene Likes:
    76
    ja das stimmt klar!

    aber da weiß man "ungefähr" wies aussehen soll/ muss.....
    beim popplocking is ja eher kreativität gefragt- nicht das ich keine hätte :D - aber es geht ja auch darum was einem mehr spaß macht :)
     
  8. aycool

    aycool Gold Status Member

    Dabei seit:
    14. Dez. 2003
    Beiträge:
    15.009
    Bekommene Likes:
    643
    dass du auch noch meinst was ich meine mit der atmung...wenn du kurz aber heftig einatmest (wie wenn du erschrickst oder so) geht ein ruck durch den ganzen körper...!
    das problem is hier bei, dass man so schnell ins schanufen gerät...du musst es dir also gut einteilen!
     
  9. purtzel

    purtzel Altgedient

    Dabei seit:
    30. Okt. 2003
    Beiträge:
    4.106
    Bekommene Likes:
    321
    Wie gesagt... bei Boogie, Robotic, Locking und so gibts keine festen Bewegungen, deswegen ist es ja auch so schwer zu erklären! Man kann höchstens erklären wie man bestimmte "Effekte" erzielt!
     
  10. purtzel

    purtzel Altgedient

    Dabei seit:
    30. Okt. 2003
    Beiträge:
    4.106
    Bekommene Likes:
    321
    Ah jetzt weiss ich was du gemeint hast...! Macht man aber eigentlich nicht so, weil man so zu eingeschränkt ist... ist eher so ne Anfänger-Übung! Du kannst so zwar n Ruck durch n Körper gehen lassen, aber du kannst so keine einzelnen Körperteile zucken lassen! Ausserdem sieht man dann auch, das du den Effekt durchs atmen erzielst! Besser gehts wie sTYLEiANOs schon erwähnt hat durch Muskelkontraktion, also anspannen und locker lassen von Muskeln! Am besten du fängst mit den Schultern und den Hüften an, bevor du in die Details gehst, die Hüften und die Schultern sind am wichtigsten für alles weitere! Gilt aber nur fürs Popping... Locking, Waving, Robots usw. sind wieder ne andere Sache, deswegen hab ich gefragt was genau du machen willst!
     
  11. aycool

    aycool Gold Status Member

    Dabei seit:
    14. Dez. 2003
    Beiträge:
    15.009
    Bekommene Likes:
    643
    es geht bei robotic darum eine bewegung (des armes zb.) so abzuschliessen wenn du verstehst was ich meine...!
    anfänger übung würd ich das nicht nennen...hab das immer so gemacht!
     
  12. purtzel

    purtzel Altgedient

    Dabei seit:
    30. Okt. 2003
    Beiträge:
    4.106
    Bekommene Likes:
    321
    Robots sind irgendwie das Gegenteil von den von mir schon beschriebenen Pops... bei den Pops lässt man die Muskeln locker, und spannt dann kurz und schnell die Muskeln an um den Pop-Effekt zu erzeugen... und bei Robots hat man die Muskeln immer angespannt (so entsteht der "steife" Roboterlook) und lässt zum Ende einer Bewegung kurz locker und spannt dann wieder an! Ich weiss zwar jetzt was du mit deiner Atemtechnik meinst, ist aber im Allgemeinen ne unsaubere Art des zu machen... hab ja schon erwähnt warum! Ich kenn so gut wie keinen Boogie Tänzer der schon etwas länger tanzt, der deine Technik benutzt! Hast du hauptsächlich Boogie getanzt oder mehr Moves, aycool?
     
  13. aycool

    aycool Gold Status Member

    Dabei seit:
    14. Dez. 2003
    Beiträge:
    15.009
    Bekommene Likes:
    643
    im prinzip schon mehr moves, das is klar (aber ich denke ich habe genug oft boogie getanzt)...aber ich hab das so von einigen gesehen gehört usw...! ich hab das so gemacht, aber ich weiss nicht ich habe das gefühl du verstehst nicht genau was ich meine...is auch nicht so wichtig...aber das mit den muskeln lockern is eh klar...aber eben nich so wichtig!
     
  14. -sXn-

    -sXn- am Start

    Dabei seit:
    11. Apr. 2004
    Beiträge:
    25
    Bekommene Likes:
    0
    es wäre mir und bestimmt auch anderen usern ne kleine hilfe wenn jemand die verschiedenen stile erklären würde.ich weiß ja in etwa schon bescheid aber -wie gesagt- gibt es in meinem umfeld niemanden,der mir das erklärn könnte.

    die effekte zu beschreiben hilft mir genauso weiter,also jeder tipp in jeder form und farbe ist wilkommen.
    danqueschön
     
  15. sTYLEiANOs

    sTYLEiANOs Altgedient

    Dabei seit:
    20. Nov. 2002
    Beiträge:
    6.045
    Bekommene Likes:
    76
    hast du soulseek?

    ich hab eigentlich von allen sachen tutorials etc...

    zb von poppin pete etc...falls du kein slsk hast- lads dir runter ;)- sind sehr gute videos dabei...
     
  16. purtzel

    purtzel Altgedient

    Dabei seit:
    30. Okt. 2003
    Beiträge:
    4.106
    Bekommene Likes:
    321
    Die einzelnen Stile zu beschreiben ist schwer, wenn man sie dir nicht direkt zeigen kann! Lässt sich so nämlich schwer zuordnen, da die meisten Tänzer verschiedene Stile kombinieren beim Tanzen! Ausserdem gibt es auch viele Unterformen, wie es zum Beispiel bei Pops die Tickings sind! Ich hab bisher nur ein gutes Video gesehen, wo wirklich viele Stile in Reinform erklärt sind... ich bin mir net sicher, aber ich glaub des war Storm auf dem Hip Hop Skills Video!
     
  17. -sXn-

    -sXn- am Start

    Dabei seit:
    11. Apr. 2004
    Beiträge:
    25
    Bekommene Likes:
    0
    ich trainiere lieba anstatt nach vidz zu searchen,von den ich nichma weiZZz obs die gibt:D gggrgrgrhh!
    ich suche mal...

    wo gibtz das hiphop skillz vid?mussich das kaufen?hehehehehehehehee

    bboyin4ever
     
  18. -sXn-

    -sXn- am Start

    Dabei seit:
    11. Apr. 2004
    Beiträge:
    25
    Bekommene Likes:
    0
    uh,hab grad geguckt,
    kannz sein dass soulseek sowas wie kazaa,napster,morpheus,e-mule etc.iz?hav gedacht,das waere ein vid.was gibts den alles für videos?
     
  19. purtzel

    purtzel Altgedient

    Dabei seit:
    30. Okt. 2003
    Beiträge:
    4.106
    Bekommene Likes:
    321
    Das Hip Hop Skills Video gabs glaub ich auch mal im MZEE-Shop...! Soviel ich weiss hab ich meins da bestellt! Wo man das heute noch herkriegt weiss ich nicht... musch halt mal alle möglichen Hip Hop Shops durchforsten!
     
  20. sTYLEiANOs

    sTYLEiANOs Altgedient

    Dabei seit:
    20. Nov. 2002
    Beiträge:
    6.045
    Bekommene Likes:
    76
    boah hab jetzt schon über 2 wochen ne zerrung...

    und da ich wirklich kein bock hab auf pause, werd ich jetzt auch mal anfangen mit popping :)
     

Diese Seite empfehlen