Umfrageergebnis anzeigen: Wer wird Meister?

Teilnehmer
31. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Bursaspor

    2 6,45%
  • Fenerbahce

    8 25,81%
  • Trabzonspor

    1 3,23%
  • Besiktas

    4 12,90%
  • Gaziantep

    3 9,68%
  • Galatasaray

    10 32,26%
  • anderer Verein

    3 9,68%
Seite 9 von 165 ErsteErste ... 78910111959109 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 121 bis 135 von 2467

Thema: SporToto Süperligi (+Livespam) IV

  1. #121
    Mitglied Avatar von YUMRUK
    Registriert
    Aug 2007
    Beiträge
    5.907
    Heute waren alle Trainer der TSL bei LigTV. Tolunay Kafkas hat aber den besten Satz gesagt und alles zer****t: http://s1.directupload.net/images/110907/ofmcleff.swf

    "Zuallererst muss jeder lernen, das Spiel ehrlich zu spielen, ehrlich zu gewinnen und mit Ehre zu verlieren"

  2. #122
    Moderator MZEE.com | head of media | city ambassador | deputy head of sports | BlueMoonOfKentucky-Supporter Avatar von Ceza
    Registriert
    Jul 2005
    Beiträge
    30.342
    Mit jeder meinte er dann aber auch 6ala

  3. #123
    Mitglied Avatar von YUMRUK
    Registriert
    Aug 2007
    Beiträge
    5.907



  4. #124
    BANNED
    Registriert
    Sep 2009
    Beiträge
    1.921

  5. #125
    Mitglied Ganjabache SK ! Avatar von Nino_Brown
    Registriert
    Aug 2008
    Beiträge
    6.617
    versteh ich jetzt iwie auch net, aber gut^^

  6. #126
    Mitglied Ganjabache SK ! Avatar von Nino_Brown
    Registriert
    Aug 2008
    Beiträge
    6.617
    Zitat Zitat von SirJackson Beitrag anzeigen
    Ceza hat da schon recht, auch seine Einschätzung zu Özil ist legitim, ich verstehe allerdings immernoch nicht, warum die hier lebenden und geborenen türken ihn auspfeifen....ceza hst ja erklärt, dass er ihn einfach nicht mag, ist absolut ok.....aber der Großteil der deutsch türken hasst ihn ja, ich glaube aber nicht, dass Sie ihn auch hassen würden, wenn er für sie spielen würde....wenn wirklich die Assoziation mit dem "feind" der Grund ist, Na dann gute Nacht.


    willste den grund wissen:


    weil wir damals(heute auch) als mesut sich entschieden hat, einen überdurchschnittlichen spielmacher dringend gebraucht hätten..........und jetzt ist man natürlich angepisst dass man so ein kaliber nicht bekommen hat. ist das so schwer zu verstehen?


    in den quali spielen hat man das auch sehr gut beobachten können, dass es einfach keinen spieler im mittelfeld gibt, der die mannschaft mit seinen ideen und pässen füttert....auch wenn wir in den letzten jahren immer viel verletzungspech hatten - aktuell fehlen im mittelfeld auch sahin, emre und altintop.


    und falls jetzt einer kommt und von den mongos redet, die vor der kamera "eeey özil du huaansohn verräter" rufen, braucht man sich nicht wundern - ich denke nicht, dass jemand der einfach nur traurig über özils entscheidung ist, nicht so ein mitteilungsbedürfnis hat wie so paar jungspunge die einfach nicht begreifen dass es NUR fussball ist.

    aber ich frage mich ja auch jedesmal, warum soviele deutsche so betroffen von der ganzen sache sind und diese idioten nicht einfach ignorieren.
    Geändert von Nino_Brown (07-09-2011 um 23:18 Uhr)

  7. #127
    Mitglied Avatar von Tay
    Registriert
    Feb 2005
    Beiträge
    2.784
    Ceza hatte es einmal kurz und knapp auf den punkt gebracht:

    Taschendieb Ali der hier geboren ist bleibt der "türke" und der Superstar Mesut ist plötzlich deutscher....Es sollte einfach für jeden genau das selbe gelten. Mehr nicht....

    Ich gebs zu, ich war richtig angepisst als er sich für deutschland entschieden hatte. Aber das hat sich wirklich gelegt. Ich finde es mitlerweile gar nicht mehr so schlimm. Mesut Özil präsentiert international im Fussball eben auch mich, Ceza und meine restlichen brüder die hier geboren und aufgewachsen sind... Meine Einstellung bezüglich Özil hat sich in der Hinsicht gewandelt.


    Um mal wieder aufs wesentliche zurück zu kommen, das Spiel gegen Österreich war wieder mal typisch türkisch.... gegen Deutschland kriegen wir wohl ne Klatsche und gewinnen mit Mühe und Not gegen Azerbaidschan...

    Übrigens, wo ist das Spiel nun gegen Deutschland? in istanbul? Ich bin in diesem zeitraum in Istanbul und würde gerne zum spiel gehen.... Weiß einer wo man online Tickets kaufen könnte.... Würde gerne meinen Onkel überraschen

  8. #128
    Mitglied #Echte Liebe Avatar von metz
    Registriert
    Dec 2002
    Beiträge
    55.325
    Zitat Zitat von Nino_Brown Beitrag anzeigen
    willste den grund wissen:


    weil wir damals(heute auch) als mesut sich entschieden hat, einen überdurchschnittlichen spielmacher dringend gebraucht hätten..........und jetzt ist man natürlich angepisst dass man so ein kaliber nicht bekommen hat. ist das so schwer zu verstehen?
    Ein guter Grund ist das aber trotzdem nicht Und verstehe auch nicht, warum man ihn so anfeinden muss.. Man muss die Entscheidung nicht verstehen, aber aktzeptieren muss man die!
    Beispiel: Sahin hat sich ja für die Türkei entschieden.. jeder Deutsche wäre aber froh, wenn so ein Spieler jetzt in der deutschen NM spielen würde. Würde den Kader grösser und breiter machen und besser als Rolfes oder so ist er allemal..
    Er hätte sich ja für DEU entscheiden können, hats aber nicht.. aktzeptiert man. Da wird er ja nicht beleidigt..
    Da könnte man ihn jetzt auch "hassen", weil er sich für den "Feind" entschieden hat.

    Bleibt jedem Spieler ja selbst überlassen wie er sich entscheidet.. Ekici und Gündogan sind da jetzt aktuelle Beispiele...
    Der eine so, der andere so.. Ekici hätte in naher Zukunft sicherlich seine Chancen beim DFB bekommen, aber fühlt sich anscheinend der Türkei näher, obwohl er "Deutscher" ist..
    Da könnte Hans aus Oberhachingen kommen und sagen: "Verräter, blabla! Macht das nur um in einer NM zu spielen"

    Özil fühlt sich als Deutscher und hat sich so entschieden, Sahin zwar auch, aber bei ihm war der ausschlaggebende Punkt, dass der türkische Verband sich um ihn von Beginn gekümmert hat. Deutschland kam erst nach seinem ersten Profieinsatz auf ihn zu.
    Hätte der DFB da nicht gepennt, sehe es vllt. ganz anders aus...
    Aber da ist ja niemand sauer auf seine Entscheidung, feindet ihn an als "Verräter" oder so und aktzeptiert das..

  9. #129
    Mitglied Avatar von YUMRUK
    Registriert
    Aug 2007
    Beiträge
    5.907
    Özil wollte halt dick Karriere machen und seinen Wert steigern. Meiner Meinung nach eine logische und richtige Entscheidung. Er fühlt sich nicht Türkisch. Muss man respektieren.

  10. #130
    Moderator MZEE.com | head of media | city ambassador | deputy head of sports | BlueMoonOfKentucky-Supporter Avatar von Ceza
    Registriert
    Jul 2005
    Beiträge
    30.342
    Er hätte sich ja für DEU entscheiden können, hats aber nicht.. aktzeptiert man. Da wird er ja nicht beleidigt..
    Da könnte man ihn jetzt auch "hassen", weil er sich für den "Feind" entschieden hat.
    Da unterschlägst du eben den Punkt des Migrationshintergrundes... für die Deutschen ist das nachvollziehbar, dass Sahin sich für die Türkei entschieden hat, weil er ja auch eben türkische Wurzeln hat...
    Ein besseres Beispiel wäre bspw. wenn sich plötzlich Schweinsteiger für die Türkei entschieden hätte (dumme Sprüche herzlich willkommen), dann wäre er - und da bin ich mir ABSOLUT! sicher - von deutschen Fans bei Spielen genauso gut bepöbelt worden...

    Das Ding ist doch "Mesut Özil" - türkischer Vorname, türkischer Nachname, spielt für Deutschland... im ersten Moment sind halt einige angepisst, weil sie der Meinung sind Özil müsste aufgrund seines Namens eigentlich für die Türkei spielen... man darf jetzt nicht davon ausgehen, dass jeder die Nationalität darüber definiert, wo der Typ aufgewachsen ist... Özil ist Gelsenkirchener... ist zwar mit türkischen Traditionen aufgewachsen, aber dennoch hier heimisch... dass er für Deutschland spielt ist nachvollziehbar und verständlich..
    aber eben nicht für die "Mesut du Verräter"-Leute... die gucken ihn an und denken sich "Türke! Warum spielt der Huso nicht für uns"... das hat ein bisschen was mit falschen Nationalstolz und dem ganzen gequatsche mit Ehre zu tun...

    Was mich allerdings als Deutscher aufregen würde - und das ist natürlich nur MEIN Empfinden - wäre die Tatsache, warum er nicht die Nationalhymne singt... rein von der Symbolik her distanziert er sich ja dann wiederum vom "Deutsch sein"... aber das ist nur meine Meinung...

    Özil wollte halt dick Karriere machen und seinen Wert steigern. Meiner Meinung nach eine logische und richtige Entscheidung. Er fühlt sich nicht Türkisch. Muss man respektieren.
    Das ist ja der Punkt... er sagt ja in vielen Interviews, dass er "Türke" ist... businesstechnisch ist die DFB natürlich die richtige Wahl...
    Aber - und das ist wieder nur MEINE Meinung - da bin ich etwas altmodischer und denke, dass das Spielen für die Nationalmannschaft keine Karriereentscheidung sein sollte, sondern doch etwas, was mit "Herz" verbunden werden sollte... ich mein, man repräsentiert dort in dem Trikot ein ganzes Land - und selbst DA wäre Özils Entscheidung nachvollziehbar, da er ja hier geboren und aufgewachsen ist... aber wenn er wirklich Deutschland repräsentieren will (wenn es keine Karriereentscheidung war) dann soll er die Nationalhymne mitsingen und soll auch nicht was vom türkisch sein labern... so ist er einfach nur unglaubwürdig... meine Meinung...
    Geändert von Ceza (08-09-2011 um 01:10 Uhr)

  11. #131
    Mitglied Ganjabache SK ! Avatar von Nino_Brown
    Registriert
    Aug 2008
    Beiträge
    6.617
    @ceza: Schweinsteiger hahahaa

    @metz: bei sahin gabs ja ne kleine schlacht um ihm, auch von den medien her. aber er ist dann relativ schnell für die türkei aufgelaufen, übrigens gegen deutschland mit torerfolg gespielt. danach war die sache erledigt, aber auch weil er bei dortmund nicht mehr soviel spielzeit hatte kA warum (trainer, verletzung, schlechte leistung?? ). als er an rotterdam ausgeliehen wurde ist er direkt explodiert und erst danach wurde er richtig guter bundesligaspieler. die wertschätzung kam also relativ spät, obwohl er aufjedenfall ein talent war, klar.
    özil hingegen hat ja schon jahrelang in der bundesliga gespielt und zuletzt sehr erfolgreich mit bremen. erst danach kam er überhaupt für beide teams in frage. die medienschlacht war viel größer und auch später durch das aufeinandertreffen im quali-spiel wieder ein thema. da das spiel auch noch in deutschland (berlin^^) stattgefunden hat wars klar dass es reaktionen geben wird...........im endeffekt wurde er ausgebuht - und dieses "er fühlt sich als deutscher" oder türke gelaber ist sowas von überzogen, denn die wahl der nationalmannschaft hat wenig aussagekraft diesbezüglich. bei nem podolski oder klose ist es ja auch nicht schlimm dass sie polen als ihre heimat bezeichnen, ohne jetzt ne neue diskussion anzetteln zu wollen.
    Geändert von Nino_Brown (08-09-2011 um 01:09 Uhr)

  12. #132
    Moderator MZEE.com | head of media | city ambassador | deputy head of sports | BlueMoonOfKentucky-Supporter Avatar von Ceza
    Registriert
    Jul 2005
    Beiträge
    30.342
    @ceza: Schweinsteiger hahahaa
    Mir sind auf Anhieb nicht soviele deutsche Spieler eingefallen

    Ok jeder hat jetzt einen Anti-Türken-Spruch frei... damit der status quo wieder hergestellt ist xD

  13. #133
    BANNED In dubio pro reh
    Registriert
    Jul 2011
    Beiträge
    2.485
    wäre halt auch was anderes wenn schweinsteiger ind er türkei geboren, aufgewachsen, zur schule gegangen, durch alle jugendnationalmannschaften durchgangen hätte und schelcht deutsch sprechen würde. dann würden wahrscheinlich die wenigsten irgendwas dazu sagen. hat sich ja auch keiner aufgeregt, dass heinze für argentinien spielt, um mal ein genauso behindertes beispiel anzuführen.

  14. #134
    Moderator MZEE.com | head of media | city ambassador | deputy head of sports | BlueMoonOfKentucky-Supporter Avatar von Ceza
    Registriert
    Jul 2005
    Beiträge
    30.342
    Zitat Zitat von SuperCaptain Beitrag anzeigen
    wäre halt auch was anderes wenn schweinsteiger ind er türkei geboren, aufgewachsen, zur schule gegangen, durch alle jugendnationalmannschaften durchgangen hätte und schelcht deutsch sprechen würde. dann würden wahrscheinlich die wenigsten irgendwas dazu sagen. hat sich ja auch keiner aufgeregt, dass heinze für argentinien spielt, um mal ein genauso behindertes beispiel anzuführen.
    Heinze ist aber auch kein Ausnahmetalent... bei Özil kommt es halt eben hinzu, dass er eine Identifikationsfigur ist und einen gewissen "Fame" in der Fußballwelt erreicht hat... Schweinsteiger genauso... daher würden es viele Deutsche auch als unverständlich finden, wenn er für ein anderes Land spielen würde...
    Nebenbei ist die Diskussion aus dem Grund absurd, weil eben das wichtigste fehlt... eine ebenso große deutsche Minderheit in der Türkei... wir beschränken uns ja auf die Deutsch-Türken die was von "Özil der Verräter" labern... daher kann man das so nicht vergleichen...
    in der Türkei ist man da etwas lockerer...

  15. #135
    BANNED Action Brunsn
    Registriert
    Apr 2009
    Beiträge
    17.205
    oder montolivo, der hätte ja auch für dschörmany auflaufen können, aber da sagt auch keiner was
    mich regts aber auch auf das özil die nationalhymne nich mitsingt, wenn er sich nich als deutscher fühlt sollte er auch nicht für deutschland spielen
    cacau z.b. der ist nichtmal hier geboren, aber der hat geweint als er nominiert wurde, und das ist ein spieler wo ich sage der kann jederzeit für deutschland auflaufen sofern er leistung bringt
    aber leute die sich nur wegen der besseren einsatzchancen oder sonstwas für eine nation entscheiden, und nicht weil sie sich mit dem land verbunden fühlen, können sich herzlich verpissen
    aber das möchte ich dem mesut mal nicht unterstellen

Forumregeln

  • Du kannst keine neuen Themen starten
  • Du kannst nicht antworten
  • Du kannst keine Anhänge hochladen
  • Du kannst deine Beiträge nicht bearbeiten
  •