Battlerap in D: Don't Let The Label Label You & Rap am Mittwoch

Wann ist ein Batt­le ein "Clas­sic"? Wel­che Gren­zen gibt es im Batt­lerap und wer setzt sie? Was ist am wich­tigs­ten: Bars, Deli­very oder Jokes? Und was ist eigent­lich ein Body­bag? – Will­kom­men bei unse­rem neu­en For­mat rund um Batt­lerap: "Bars & Deli­very". Hier tref­fen sich "nor­ma­le" Rap­per mit Batt­lerap­pern zur Dis­kus­si­on. Hier wer­den Grund­sät­ze die­ses ganz eige­nen Sub­gen­res geklärt. Hier gibt es Inter­views mit wich­ti­gen Köp­fen der hie­si­gen Batt­lerap­sze­ne. Das Gan­ze geführt von den bei­den selbst als Batt­lerap­per bekann­ten Mode­ra­to­ren Bri­an Dama­ge und Hen­rey. Ihnen stan­den für die ers­te Aus­ga­be direkt die Grün­der der Ligen "Rap am Mitt­woch" und "Don't Let The Label Label You" Rede und Ant­wort – unter ande­rem, um die ein­gangs erwähn­ten Fra­gen zu klä­ren …

 

Batt­lerap in Deutsch­land: RAM & DLTLLY (Bars & Deli­very #1)

Rap am Mitt­woch auf Face­book
Don't Let The Label Label You auf Face­book

(Bri­an Dama­ge & Hen­rey)
(Kame­ra Rap am Mitt­woch: Alex Val­ci)
(Nach­be­ar­bei­tung: Micha­el Münch)