John Known – Staffel 01 Episode 01

Du willst 'ne Hook, die fetzt, doch das juckt mich net.
Booomtschak-Rap, wenn die Lunte brennt.

John Known – ein Rapper, der eventuell nicht jedem ein Begriff ist. Auf seiner Agenda stehen mittlerweile jedoch zahlreiche Sessions in Samy Deluxe' KunstWerkStadt und auch ein Feature mit der Eimsbush-Legende selbst. Als wäre das nicht genug, wird das Ganze durch Supportauftritte für die IMMER.READY-Crew und über zehn Jahre Raperfahrung ergänzt. Eigene Releases fehlen noch in seiner Akte, was sich nun jedoch ändert: John Known wird endlich Hauptdarsteller, schnappt sich Boom bap-Boss Figub Brazlevič und veröffentlicht seine erste EP "Staffel 01 Episode 01".

Vorweg kann man schon mal eines sagen: John Known interessiert sich kein bisschen für den Autotune-Trend und die immer häufiger vorkommenden Trap-Beats im deutschen Rap. Stattdessen gibt es klassischen Boom bap-Sound von keinem Geringeren als Figub Brazlevič, der die gesamte EP im Alleingang produziert hat. Und diese Instrumentierung drückt dem gesamten Werk den Stempel auf. John Known sinniert dabei in alter Kiffermanier über das alltägliche Leben, Struggle und Lifestyle. Dabei geht es mal um Hamburger Hotspots, an denen man genüsslich sein morgendliches Mahl genießen kann. Oder er kritisiert eben die Geltungssucht seiner Rapperkollegen. Auf den Punkt gerappte Zeilen mit einem angenehmen Flow geben dem Hörer dabei ein stimmiges Gefühl. Wenn dann noch im "Intro" amerikanische Raplegenden John Known huldigen, weiß man, dieser Typ hat seine Daseinsberechtigung. Sieht auch Eminem so, der sich sicher ist: "Scheiße, der Weiße, der bringt's".

Da der Titel des Werks wie eine Serie aufgebaut ist, kann man erahnen und auch hoffen, dass es davon eine Fortsetzung gibt. Denn was John Known uns mit seiner EP aufzeigt, kann man nur loben. Unverkrampfter, oldschooliger Rap auf Boom bap-Beats von Meister Figub, den man getrost zu jeder Tages- und Jahreszeit hören kann. Die Vorfreude auf Episode 02 ist jedenfalls schon jetzt groß.

(Fabrizio Perri)