Cover Summer Tape 2k17

MC Smook – Summertape 2k17

Das ist ein Erlebnis.
Wie Scheide auf ein' Penis.

Mit "Kola mit Ice" gelang MC Smook nicht nur ein zweifelloser Sommerhit, sondern auch ein kleiner Durchbruch innerhalb der Szene. Seitdem snapchattet sich der deutsche DJ Khaled breit grinsend durch die Gegend oder triezt erfolgreich die AfD. Passend zur aktuell laufenden "Erlebnistour" des Rappers steht nun ein neues Release in den Startlöchern. Mit dem "Summertape 2k17" will er einmal mehr den Soundtrack für die warme Jahreszeit liefern.

Wer nichts mit dem eigenwilligen Humor von MC Smook anfangen kann, sollte von dieser Platte Abstand halten. Tracks wie "Renaissance des Autismus" oder "Tanz mit mir (Kokosnuss Butter Anthem)" zeigen schon durch ihre Namen, dass ein großes Augenzwinkern hier allgegenwärtig ist. Und dieses schlägt sich auch textlich nieder, das verschmitzte Spitzbubenlächeln des Rappers kann man geradezu heraushören. So sind die Inhalte oft albern und manchmal hart an der Grenze zum Trash, aber dennoch meist unterhaltsam. Das liegt nicht zuletzt daran, dass MC Smook durch allerlei Experimente mit Gesang und Audioeffekten tatsächlich einen gewissen Summer-Vibe versprüht, der gerade bei passendem Wetter optimal wirkt. Der stellenweise etwas hölzerne Rapstil des Protagonisten sowie die blassen, allzu sehr nach Baukasten klingenden Beats mindern den Gesamteindruck allerdings etwas. Und auch die Featureparts wirken  mit Ausnahme eines typisch ausgefallenen Juicy Gay unroutiniert und bleiben so neben dem Entertainer Smook farblos.

Das "Summertape 2k17" ist am Ende kein "Kola mit Ice" auf Albumlänge. Doch schon aufkeimende Sommergefühle werden mit dem frischen Sound durchaus angeregt. Vereinzelte Fremdschäm-Momente sind auf dem Tape zwar ebenso vorhanden wie Skip-Potenzial. Trotzdem bringt MC Smook den einen oder anderen großen Lacher unter und regt sogar hier und da zum Nachdenken an. Unverkrampft und eigen gestaltet er so ein insgesamt überraschend kurzweiliges Gesamtprojekt.

(Florian Peking)