Ufo361 – Ich bin 2 Berliner

Ja, sie würden jetzt gerne so klingen.
Langsam werd' ich hier der King.

Bereits das zweite Mal in diesem Jahr meldet sich der junge und überaus hungrige Ufo361 zu Wort. Denn mit "Ich bin 2 Berliner" erschien Ende September der unmittelbare Nachfolger zum letzten Mixtape des Berliners aus dem vergangenen Frühjahr. Durch seine künstlerische Neuerfindung im Zuge des Vorgängers brachte sich der Rapper bei vielen Hörern auf die Karte. Deshalb hat er nun einen ordentlichen Hype im Rücken – was auch mit gewissen Erwartungen an das neue Release verknüpft ist.

Im Stile einer klassischen Fortsetzung fährt Ufo weiter konsequent seinen Trapfilm. Dabei merkt man sofort, dass ihm gerade die musikalische Komponente im Blut liegt. Erneut harmoniert seine schrille Stimme perfekt mit den wuchtigen und tiefen Bässen, was den Hörer direkt zum Mitnicken animiert. Doch die Hoffnung, dass der Berliner mal einen Schritt weitergeht und sich an eine etwas düstere Soundkulisse wagt, hegt man leider vergebens. Er kann oder möchte diese Möglichkeit, die gerade auf Trapbeats super funktioniert, nicht nutzen und schlägt eher eine recht partymäßige Richtung ein. Dadurch geht ihm über die Spieldauer des Mixtapes die Tiefe verloren. Oft hat man das Gefühl, gerade eine krasse Line gehört zu haben, ist aber zumeist nur dem ganzen Drumherum auf den Leim gegangen. Ufo zeigt so gut wie gar nicht, dass er auch Ecken und Kanten hat, sondern öffnet lieber die gefühlt einhundertste Flasche Bombay Gin. Dadurch verschwimmen viele Songs doch eher zu einer einheitlichen Masse, als dass irgendwo echte Highlights gesetzt werden. Trap ist zwar vielleicht nicht die Musik der großen Dichter und Denker, dennoch sollte es möglich sein, dem Ganzen noch etwas mehr lyrische Tiefe zu verleihen.

Musikalisch kann man Ufo361 mit seiner eingängigen Stimme keinerlei Vorwürfe machen. Er weiß in dieser Hinsicht auf ganzer Linie zu überzeugen. Dennoch reicht das nicht aus, um über die thematische Eintönigkeit und zum Teil auch textliche Einfallslosigkeit auf "Ich bin 2 Berliner" hinwegzutäuschen.

(Benjamin Borowitza)

Reinhören/Downloaden:


(Amazon mp3)

iTunes: Ufo361 – Ich bin 2 Berliner