Chima Ede & Ghanaian Stallion – Principium

Die Beats und die Musik dien' nicht als Reise in die Historie.
Nein, sie sind Indizien für ein bald eigenes Elysium.

Für die zahlreichen deutschen Rap-Newcomer ist es schwierig, sich im Szene-Haifischbecken durchzubeißen. Einer, dem man den Willen dazu anhört, ist Chima Ede. Mit seiner EP "2023" konnte der Berliner in diesem Jahr schon gehörig Aufmerksamkeit erregen. Für "Principium" hat er sich nun mit dem Produzenten Ghanaian Stallion zusammengetan. Dabei kam ein Projekt heraus, das noch wesentlich tiefer blicken lässt als Chimas letzte Platte.

Trap-Banger wie etwa "Real" von der letzten EP sucht man auf dem neuen Release vergebens. Chima beschäftigt sich hauptsächlich mit dem eigenen Werdegang und der Ambition, es weit zu bringen. Der Tod der Mutter und sein Drogenkonsum bilden die dunklen Pfeiler von Chima Edes Vergangenheit. Diese reflektiert er selbstkritisch und verbissen in seinen Texten. Seine raue Stimme, die er mitreißend einzusetzen vermag, und die überdurchschnittliche Raptechnik helfen immens dabei, die emotionalen Inhalte überzeugend zu vermitteln. Hier und da mögen die Weisheiten des jungen Newcomers etwas pathetisch klingen, doch auch das ist nur ein Beweis dafür, dass seine Musik Substanz besitzen will. Niemals kitschig, aber stets kraftvoll gibt Chima dem Hörer Einblicke in den Versuch, sein Leben zu meistern. Die Beats von Ghanaian Stallion tragen einen Großteil zu dieser authentischen Erfahrung bei. Von ruhigen Klaviertönen über nach vorne preschende Drums bis hin zu organischem Samplesound schafft der Producer eine ausdrucksvolle Untermalung für die Selbstenthüllung Chimas.

So ging die Zusammenarbeit der beiden am Ende komplett auf. Chima Ede gibt mit seinen Lyrics eine Stimmungslage vor, die Ghanaian musikalisch einfängt, wodurch ein geschlossenes Gesamtbild entsteht. Zwischen all den stumpfen Rap-Acts unserer Zeit hebt sich der Berliner durch seinen Selbstanspruch an Qualität und Inhalt deutlich ab. Deshalb könnte und sollte vor ihm noch ein vielversprechender Werdegang liegen.

(Florian Peking)

Reinhören/Downloaden:


(Amazon mp3)

iTunes: Chima Ede & Ghanaian Stallion – Principium

Auf Tonträger kaufen: