Pilz – Kamikaze

Im HipHop kannst du wählen zwischen "Geht nicht" oder "Cool" ...
Und deshalb bin ich gegen die Kultur.

"Diese Frau ist klug, sie ist wütend, sie ist Straße" – so wird das Pilz-Album eröffnet. Gesprochen von Marcus Staiger, der danach ausführt, wie real die Rapperin doch sei. Das ruft natürlich Gegenstimmen auf den Plan, die mit Anti-Realness-Argumenten winken. Schließlich ist Pilz ja Masken- und VBT-Rapperin und redet als Female MC auch noch von der harten Straße! Wie die Rapperin darauf reagiert? Ohne lange Diskussionen, ohne auf einzelne Kritiker einzugehen, ohne Rücksicht auf Verluste – sie startet den "Kamikaze"-Angriff.

Knallhart rechnet die Protagonistin mit allen ab, die ihr ihre Realness absprechen wollen. Den sexistischen "Female MC"-Stempel will sie gar nicht erst aufgedrückt bekommen und lässt stattdessen Kritik wie "Konfetti" auf Schubladendenken und Rassismus regnen. Dass es dabei jede Menge Boom bap auf die Ohren gibt, ist kein Einzelfall. Plastiksound, wie ihn der geneigte Kritiker von Klischee-VBTlern erwartet, gibt es hier nicht. Das Motto lautet: "Fuck Jiggy Rap"! Und so orientiert sich das Klangbild stark an Oldschool und Untergrund – die Drums scheppern dabei mindestens so hart wie die dazugehörigen Texte. Diese sind mal storylastiger, mal stärker auf Battlerap ausgerichtet, aber vor allem immer eines: schonungslos ehrlich. Denn trotz aller Angriffslust gibt sich Pilz gleichzeitig offener denn je: Sie hat passend zur optischen Schafs- auch die inhaltliche Maskerade ad acta gelegt und erzählt direkt aus dem eigenen Leben. Dass das Ganze dann auch noch auf einem technisch anständigen Level stattfindet, rundet den "Kamikaze"-Angriff ab und lässt ihn sein Ziel nicht verfehlen.

Harter Untergrundsound, technisches Geschick und textliche Vielfalt geben "Kamikaze" alles, was es für ein anständiges Album braucht. Wirkliche Realness erhält das Ganze aber erst durch Pilz selbst, der man zu jeder Zeit abkauft, voll und ganz hinter dem Album zu stehen. Wer danach immer noch daran zweifelt, ob die Rapperin real ist, kann ja Ihr-wisst-schon-wen fragen.

(Daniel Fersch)

Reinhören/Downloaden:


(Amazon mp3)

iTunes: Pilz – Kamikaze

Auf Tonträger kaufen: