81o0ba+elKL._SL1209_

Baba Saad & Punch Arogunz – Bang Bang

Wir ma­chen al­les un­ter uns aus – wie Zigaretten.

Baba Saad be­treibt nun schon seit ei­ni­ger Zeit sein ei­ge­nes Label Halunkenbande. Auf die­sem er­schie­nen zu­letzt haupt­säch­lich Releases von Rappern, die man pri­mär aus ver­schie­de­nen Videobattleturnieren kennt. So fin­det sich der Bremer für sein neu­es­tes Album "Bang Bang" jetzt kon­se­quen­ter­weise mit sei­nem Schützling Punch Arogunz zu­sam­men.

"Bang Bang" ist kein ge­wöhn­li­ches Kollabo-​Projekt. Es han­delt sich um ein Doppelalbum, des­sen zwei Bestandteile je­weils mit ex­akt den­sel­ben Beats und Konzepten auf­war­ten. Die Rapparts wur­den je­doch auf der ei­nen Hälfte von Saad und auf der an­de­ren von Punch Arogunz über­nom­men. So sind zwei na­hezu glei­che Alben ent­stan­den, die sich ge­wis­ser­ma­ßen spie­geln und ein zu­sam­men­hän­gen­des Produkt dar­stel­len. Das ist un­ge­wöhn­lich. Nicht un­ge­wöhn­lich ist je­doch die Herangehensweise der Labelmates an die ein­zel­nen Songs. Da blei­ben die Rapper ih­rer bis­he­ri­gen Linie gänz­lich treu. Saad lässt den har­ten Jungen von der Straße raus­hän­gen und Punch den re­spekt­lo­sen Battlerapper. Auch in Sachen Beats gibt es kei­ner­lei Überraschungen. Mehr als Standard wird hier nicht ge­bo­ten. Es sind kei­ner­lei Ambitionen zu er­ken­nen, et­was Neues pro­bie­ren zu wol­len. Dadurch be­kommt man das Gefühl, al­les vor et­li­chen Jahren so oder so ähn­lich schon mal ge­hört zu ha­ben. Und zwar we­sent­lich in­ter­es­san­ter und bes­ser. An der Langweile, die "Bang Bang" ver­sprüht, kann auch ein Track wie "Schlaflos" nichts än­dern, der vielem von dem, was Saad und Punch auf dem Rest des Albums an Selbstdarstellung be­mü­hen, voll­kom­men wi­der­spricht.

Mit "Bang Bang" schaf­fen es die bei­den be­tei­lig­ten Protagonisten lei­der nicht, das Potenzial, das ein sol­ches Projekt mit sich bringt, auch nur an­nä­hernd aus­zu­schöp­fen. Hier tref­fen zwei Charaktere aus ver­schie­de­nen Welten auf­ein­an­der, die für je­weils un­ter­schied­li­che Styles und Themen be­kannt sind. Doch da­bei pro­du­zie­ren sie be­zeich­nen­der­weise nichts als auf­ge­koch­ten Einheitsbrei aus ih­rem kleins­ten ge­mein­sa­men Nenner.

(Steffen Bauer)

Reinhören/​Downloaden:


(Amazon mp3)

iTu­nes: Baba Saad & Punch Arogunz – Bang Bang (Baba Saad Edition)
iTu­nes: Baba Saad & Punch Arogunz – Bang Bang (Punch Arogunz Edition)

Auf Tonträger kau­fen: