GReeeN – FREI EP (MZEE​.com Exclusive EP) & Interview

Vor ziemlich genau einem Jahr releaste der Mannheimer Rapper GReeeN nach unzähligen Battleturnieren sowie einigen EPs sein erstes Album "Vergessenes Königreich". Als wir ihn daraufhin Anfang dieses Jahres zum Interview baten, hatte er ein Alter Ego in petto – Grinch Hill –, ein weiteres Turnier in Planung – das JMC – und keine Ahnung, wann welches Release als nächstes anstehen würde. Wie es der Zufall so will, haben wir heute die passende Antwort darauf: Jetzt. Und hier. Wir freuen uns sehr, die neue GReeeN-EP "FREI" als Free Download exklusiv bei MZEE.com anbieten zu dürfen und haben GReeeN auch gleich noch ein paar Fragen gestellt.

MZEE.com: Nachdem du vor genau einem Jahr dein Debütalbum veröffentlicht hast, legst du jetzt mit der "FREI"-EP nach. Kannst du mir kurz verraten, worum es auf deinem neuen Release thematisch geht?

GReeeN: Es ist sehr persönlich geworden. Zum Beispiel habe ich einen Track über meine Jugend geschrieben, einen über meine Mom und einen, wie ich zur Musik gekommen bin. Ich habe einfach drauflosgeschrieben. Ein Textzitat der Platte passt ganz gut dazu: "Scheiß auf Strategien, ich hör' auf nachzudenken. Tauch' in meine Kapsel, bin ein wenig verträumt. Da bin ich frei, das ist meine Art von Tempel – ich scheiß' auf Fame, mir geht es um euch." ... In erster Linie geht es mir um meine Fans und um mich.

MZEE.com: Und worauf kann man sich soundtechnisch gefasst machen – reiht sich das Ganze nahtlos in die letzten GReeeN-Releases ein?

GReeeN: Nein, nicht ganz. Mehr HipHop, aber dennoch mit Reggae und Pop-Gesang vereint. Mein Beatproduzent und ich haben das Ganze dieses Mal wieder bei uns im Home-Studio aufgenommen und auch selbst gemischt und gemastert. Back to the Roots.

MZEE.com: Ist das auch die Richtung, in die du künftig mit GReeeN gehen möchtest? Also quasi schon ein Hinweis auf den Sound eines kommenden Albums?

GReeeN: Ja, das ist schon mal ein erster Vorgeschmack, wo die Reise hingehen könnte. Mehr HipHop-Kopfnicker-Sound mit Reggae und sogar mit Drum 'n' Bass-Einfluss. Aber auch ruhigere, nachdenkliche Songs. Ich kann mich da ehrlich gesagt nicht festlegen – mein Musikgeschmack ist zu breit gefächert. (lacht)

MZEE.com: Apropos Album: Wieso bringst du denn eigentlich jetzt eine EP an den Start, statt mit ein paar mehr Tracks in einiger Zeit ein Album zu releasen?

GReeeN: Ich wollte wieder wie früher in meinem Zimmer sitzen, einfach nur Musik machen und sie zeitnah rausballern. Bei einem Album zieht sich der Prozess, bis es dann endlich rauskommt, endlos lange hin. Darauf habe ich ehrlich gesagt zurzeit keinen Bock. Wenn ich einen Song schreibe, möchte ich, dass er auch zeitnah veröffentlicht wird und kein ganzes Jahr bis zum Release vergeht. Musik bedeutet für mich, den Moment aufzufangen ... Nach der EP werde ich weiterhin aktiv bleiben und immer wieder Tracks veröffentlichen. So macht mir das Ganze nämlich am meisten Spaß: Text schreiben, aufnehmen und veröffentlichen.

MZEE.com: Was schätzt du denn, wann dennoch ein neues Album von dir in den Läden erscheint?

GReeeN: Kann ich aktuell nicht genau sagen, da ich mir keinen Zeitdruck machen möchte. Aber ich denke, im Sommer nächsten Jahres vielleicht.

MZEE.com: Zu guter Letzt: Du bist ja aktuell mit deinem Alter Ego Grinch Hill im JMC zu sehen, während du Auftritte als GReeeN absolvierst. Wird es künftig auch Grinch Hill live zu sehen geben?

GReeeN: Wir treten sogar gemeinsam auf. Sind zwar nicht in der Lage, gleichzeitig auf der Bühne zu stehen, aber wer weiß – vielleicht bekomme ich das ja irgendwann hin ... Magic. (grinst)

MZEE.com: Möchtest du sonst noch irgendetwas bezüglich der EP oder an die Hörer loswerden?

GReeeN: Ich wünsch' Euch viel Spaß damit! Übrigens: Ich bin schon wieder fleißig am Schreiben und Aufnehmen, neue Lieder lassen also nicht lange auf sich warten. (grinst)

 


 

"Back to the roots", sagt GReeeN selber über seine neue EP "FREI". Der Nachfolger des Debütalbums "Vergessenes Königreich" enthält sieben Tracks, welche größtenteils im Alleingang von DJ Slick, stellenweise aber auch von diesem gemeinsam mit seinem Kollegen Jan als Produzententeam Brudizenten produziert wurden. Hier zeigt GReeeN einmal mehr, wie vielschichtig seine Persönlichkeit und wie facettenreich sein musikalischer Output ist – sowohl textlich als auch soundtechnisch. Downloaden könnt Ihr die EP ab sofort exklusiv hier auf MZEE.com:

Download starten:

  • 1 GReeeN - FREI
    Download von GReeen - FREI (EP), 2016 - Download von MZEE.com
    Dateigröße: 66 MB Downloads: 27317

 

GReeeN_Cover_EP_Frei_160822

Die Tracklist liest sich dabei wie folgt:

01. Ich und die Musik
02. Eis am Stiel
03. Guter Tag
04. Meine Jugend
05. Welt verschmutzen
06. Halts Maul
07. Mom

GReeeN auf Facebook
GReeeN auf Instagram
DJ Slick auf Facebook
Brudizenten auf Facebook

(Florence Bader)
(Foto von Get Flashed Media)

Download

  • 1 GReeeN - FREI
    Download von GReeen - FREI (EP), 2016 - Download von MZEE.com
    Dateigröße: 66 MB Downloads: 27317