PA Sports

Redak­teure stel­len Fra­gen, Künst­ler ant­wor­ten: In der Regel ist die Rol­len­ver­tei­lung inner­halb ei­nes Inter­views rela­tiv klar gege­ben. Den­noch hat je­der der Inter­view­part­ner seine ganz ei­gene Vor­stel­lung von inter­es­san­ten The­men, die man unbe­dingt mal wäh­rend des Gesprächs anschnei­den sollte. Und so pas­siert es dann und wann, dass Fra­gen, die Rap­per X gerne mal beant­wor­ten würde, mit­un­ter nur bei­läu­fig im ver­rauch­ten Back­stage­be­reich ei­nes Fes­ti­vals von Musi­ker­kol­lege Y ge­stellt wer­den. Die­ser kommt nun aller­dings auch außer­halb besag­ter Back­stage­be­rei­che zu Wort: In unse­rem For­mat "5mal1" schlüp­fen fünf bedeu­tende Per­sön­lich­kei­ten der Deutschrap­szene eine Frage lang in die Jour­na­lis­ten­rolle. Was woll­ten un­sere Sze­ne­ver­tre­ter sich wohl schon im­mer ein­mal gegen­sei­tig fra­gen?

 

Mudi: Mit wem würdest du unbedingt gerne mal ein Feature machen wollen?

PA Sports: Meine absoluten Traumfeatures unter den Lebenden wären Nas, Eminem und Busta Rhymes.

Sinan-G: Hast du dir schon mal dein Arschloch von einem Mädchen lecken lassen, während du dir einen runterholst? Wenn nein, kann ich es dir nur empfehlen – das ist der Hammer, Bruder!

PA Sports: Hab' ich noch nicht ... werde nächstes Mal dran denken.

Ercandize: Als ich damals mit Optik auf Tour war, hat der ein oder andere Kanacke sich bei den Türstehern als mein Cousin ausgegeben, um reinzukommen. Ist dir das auch mal passiert und wie gehst du damit um?

PA Sports: Seitdem diese ganze Musikgeschichte eine gewisse Relevanz gewonnen hat, habe ich mehr Cousins denn je. Ich mag diese Cousins nicht.

BOZ: Man munkelt, dass du in nächster Zeit noch einen überkrassen Rapper signen wirst. Stimmt das?

PA Sports: Man munkelt ...

Kianush: Kannst du eigentlich ein Instrument spielen und inwieweit bist du in die Produktion deiner Songs involviert?

PA Sports: Ich kann mehr oder weniger mehrere Instrumente spielen, aber bleibe als Schuster lieber bei meinen Leisten. In meine Albumproduktionen bin ich aber sehr wohl mit eingebunden beziehungsweise binde ich mich selber mit ein.

(Kris­tina Scheu­ner)
(Fotos von ThierryLer (Sinan-G) und Virgin Records Germany (Mudi))