KAAS – KAAS & Jugglerz in Jamaica

Mach ein' Schritt nach links und ein' Schritt nach vorn.
Alle Nach­barn sind will­kom­men. Power Up!

KAAS ist ein außer­ge­wöhn­li­cher Typ. Das war er schon immer. Sein Solo­al­bum "T.A.F.K.A.A.Z. :D" hielt eine für die­se Zeit höchst unge­wöhn­li­che Por­ti­on posi­ti­ver Stim­mung bereit – auf dem Cover illus­triert durch ein Herz und einen Regen­bo­gen, der aus den Puls­adern eines Mensch-​Einhorn-​Mischwesens sprießt. Der Nach­fol­ger, das Dop­pel­al­bum "Lie­be, Sex und … Twi­light Zone", bestand zur Hälf­te aus Eurodance-​Songs. Ja, Euro­dance … Nun gibt es eine neue EP – mit neu­er Aus­rich­tung. Eigens dafür waren "KAAS & Jugg­lerz in Jamai­ca", um Musik in der Tra­di­ti­on des Reggae-​Geburtslands zu pro­du­zie­ren.

Gleich vor­weg: Hier gibt es nicht, wie es der Titel ver­mu­ten lässt, nur Reg­gae zu hören. Statt­des­sen bekommt man zusätz­lich zum urty­pi­schen Jamaika-​Sound eine bun­te Mischung aus strai­gh­tem Rap, Autotune-​Genuschel, Dan­ce­hall und Pop zu hören. Die Vorab-​Single "Jamai­ca, Jamai­ca" war­tet mit einem Fea­ture des Sän­gers Miwa­ta und einem KAAS auf, der im Triolen-​Flow über sei­ne Ein­drü­cke von der Kari­bik­in­sel berich­tet. Obwohl es sich hier um einen grund­so­li­den Song han­delt, kommt man nicht umhin, den Rap als ein wenig druck­los und somit als schwächs­tes Glied wahr­zu­neh­men. Ganz anders sieht es im Fal­le von "Cadil­lac" aus. Hier passt KAAS' Autotune-​geschwängerter Sing­sang per­fekt zum melo­diö­sen Dancehall-​Instrumental. Auch "Del­ta Qua­drant" kann mit die­ser Rezep­tur über­zeu­gen. Beson­ders gut ist die EP immer dann, wenn die Jugg­lerz dem Rap­per mit der quä­ken­den Stim­me Sounds jen­seits von Roots-​Reggae auf den Leib schnei­dern. Inhalt­lich bekommt man auf der EP genau das, was man von einem KAAS-Release erwar­tet: posi­ti­ve Bot­schaf­ten, Mit­ge­fühl für die­je­ni­gen, deren Leben durch äuße­re Umstän­de erschwert wird, Eso­te­ri­sches, Mys­ti­sches und aller­lei Skur­ri­les. Dazu kommt der obli­ga­to­ri­sche Weed-​Konsum, mit dem man Jamai­ka welt­weit ver­bin­det.

Wer auf zu gute Lau­ne und zu viel Posi­ti­ves all­er­gisch reagiert, soll­te sei­ne Fin­ger von "KAAS & Jugg­lerz in Jamai­ca" las­sen. Wer sich jedoch ger­ne mal die grü­ne Bril­le auf­setzt, um dem guten Leben zu frö­nen oder über Din­ge nach­zu­den­ken, die grö­ßer sind als der eige­ne Mikro­kos­mos, fin­det hier den geeig­ne­ten Sound­track dazu.

(Stef­fen Bau­er)

Reinhören/​Downloaden:


(Ama­zon mp3)

iTu­nes: Kaas - Kaas & Jugg­lerz in Jamai­ca

Auf Tonträger kau­fen:

Ama­zon: - - ( )