Spinning 9 – Hinter der Hauptrolle

Melodien aus deinen Dreams – wir sind Skywalker auf Beats.

Wenn deutsche Rapper US-Künstler auf einen Track holen, fließen oft große Summen oder es werden vom Label einige Hebel in Bewegung gesetzt. Wünscht Spinning 9 sich einen amerikanischen Gastpart, blättert er schnell im Kurzwahlspeicher. Der Wuppertaler ist als Soulja Boy-Homie aber nicht nur bestens nach Übersee vernetzt. Mit der Glo Up Dinero Gang ist er zudem Teil eines florierenden Movements hierzulande. Doch reichen diese Kontakte aus, um die eigene Karriere anzugehen und "hinter der Hauptrolle" anderer hervorzutreten?

Der Titeltrack des neuen Releases "Hinter der Hauptrolle" wirkt, was die instrumentale Untermalung angeht, bombastisch aufgezogen. Und auch der Flow von Spinning 9 überzeugt. Ein guter erster Eindruck, doch im weiteren Verlauf schwächelt der Künstler stark. Tracks wie "100 Stacks", "Heute nochmal" oder "Wenn er droppt" machen klar: Der Großteil der 15 Anspielstationen kann das anfängliche Niveau nicht halten. Abseits von ein paar Makeln kann Spinning 9 zwar durchaus rappen – jedoch erzeugen die Inhalte das Gefühl, er hätte nicht wirklich viel zu erzählen. Wer kein Interesse an Phrasen voller Anglizismen oder Geschichten über heftige Turn Ups und maßlos viel Geld hat, wird hier nicht wirklich fündig. Zum Teil erkennt man zwar, worauf einzelne Songs abzielen sollen, oftmals wirken sie dabei jedoch so konstruiert, dass ihnen die Glaubwürdigkeit abhandenkommt. So versucht sich etwa "Retro" am lauschigen Sommerhit und "Irgendwo Anders" an der nachdenklichen Rekapitulation von Spinnings Werdegang – wirklich zünden kann allerdings keine der beiden Trackideen. Letztlich können auch der dahinplätschernde Gastpart von Soulja Boy oder die Beiträge von Frauenarzt und Money Boy das Ruder nicht mehr herumreißen. Die Gäste stehlen Spinning 9 eher die Show, als dass sie den Gesamteindruck aufwerten.

Die wenigen Lichtblicke von "Hinter der Hauptrolle" lassen zwar Potenzial vermuten, so wirklich entfalten kann Spinning 9 dieses aber selbst mit namhaften Connections noch nicht. Vielleicht sind es genau diese großen Namen, die dem Künstler letztlich eher schaden und Erwartungen an ihn erzeugen, denen er einfach aktuell nicht gerecht werden kann. Zu wünschen wäre ihm auf jeden Fall, dass er schon bald selbst die Hauptrolle spielt.

(Daniel Fersch)

Reinhören/Downloaden:


(Amazon mp3)

iTunes: Spinning 9 – Hinter der Hauptrolle

Auf Tonträger kaufen: