azudemsk-bdla

AzudemSK – Bis das Leben ap­plau­diert

Schwestern, 'Life is a Bitch' war gestern.
Und das' für dich, wenn du bereit bist, etwas zu verändern.

Die Bezeichnung "Untergrund-Künstler" könnte wohl treffender nicht sein für Jemanden wie AzudemSK. Zehn Jahre lang veröffentlicht der Münsteraner bereits seine Musik in Eigenregie, Hilfe holt er sich lediglich in Sachen Vertrieb bei HHV. Und der aktuell übliche Interviewmarathon? Geschenkt. Die kürzlich erschienene Vinyl-Neuauflage seines Debüts war trotzdem binnen kürzester Zeit ausverkauft. Grund genug also, der treuen Fanbase noch ein neues Album hinterherzuschieben.

Dennoch handelt es sich um keinen Schnellschuss, denn die Videosingle des Titeltracks "Bis das Leben applaudiert" erschien bereits Anfang 2015. In der Zwischenzeit hat AzudemSK 13 weitere Tracks für das neue Werk aufgenommen. Nun heißt es aber endlich: "Ich bin bereit". Dabei stößt er nicht nur in neue Gefilde vor, sondern knüpft mit Titeln wie "Mad Flavor Pt. II" oder "Deine Liebe" nahtlos an Tracks seines Debüt-Albums an. Doch nicht nur Fans der ersten Stunde, sondern auch seinen neuen Hörern wird das ein oder andere Gimmick wie die Referenzen auf Nas und andere Golden Era-MCs geboten. Inhaltlich arbeitet der Rapper dabei Themen auf, die ihn persönlich beschäftigen: Dem verstorbenen Freund zollt er in seinen Texten ebenso Tribut wie der eigenen Heimat. Und wird gerade nicht die eigene Vergangenheit aufgearbeitet, geht es um das Weltgeschehen oder die Meinung zur Polizei. Ralfs Rap-Stil ist dabei authentisch wie eh und je, was nicht zuletzt seiner passend aggressiven Stimme zu verdanken ist. Trotzdem ist die Musik kein Stück nervenaufreibend, sondern wirkt durch die Beats von Producern wie Adlib Swayze oder Krey angenehm ausbalanciert. Denn die Instrumentals bilden mit ihrem Mix aus entspanntem Boom bap und modernen Elementen wie jazzige Gitarren-Riffs einen beruhigenden Kontrast zu den Raps. Entsprechend abgerundet wird das Ganze noch durch Features von unter anderem Dramadigs-Mitglied Tsnd Mrk oder der sehr einprägsamen Gesangseinlage von Pierre Sonality.

AzudemSKs neuestes Album macht kurz gesagt alles richtig. Hier treffen Kopfnicker-Beats en masse auf einen fähigen MC, der seinen ganz eigenen Vibe verbreitet und persönliche Texte schreibt, ohne sich selbst in den Vordergrund zu rücken. Wenn das Leben Ralf nach seinem neuesten Streich also nicht applaudiert, dann hat es wohl was an den Ohren.

(Lukas Päckert)

Reinhören/Downloaden:


(Amazon mp3)