Dawit – Odyssee

Ich mach' Rap, weil ich's bin, und du legst ihn zur Sei­te.
Dawit – der Ers­te und der Letz­te, der zwei­felt.

Die "Odys­see", das zwei­te dem grie­chi­schen Dich­ter Homer zuge­schrie­be­ne Epos, erzählt von der Irr­fahrt des Odys­seus am Ende des tro­ja­ni­schen Kriegs. "Odys­see", das drit­te vom Dort­mun­der Rap­per DLG ver­fass­te Album, erzählt von den Irr­we­gen sei­ner Kar­rie­re und den Aufs und Abs in sei­nem Leben. Dass es sich dabei streng genom­men um Dawits Debüt­al­bum han­delt, kann beru­higt außen vor gelas­sen wer­den, wur­de die Namens­än­de­rung doch mitt­ler­wei­le wie­der ver­wor­fen. Das neue Werk kann also getrost in DLGs bis­he­ri­ge Dis­ko­gra­fie ein­ge­reiht wer­den. Passt es da aber über­haupt hin?

Abso­lut. Denn weder inhalt­lich noch sti­lis­tisch unter­schei­den sich Dawit und DLG. Der Sound ist melo­disch und sanft, der Text nach­denk­lich und ruhig. Als ein ent­täusch­ter, fast ver­bit­ter­ter "Odys­seus" spricht Dawit vom ein­sa­men Irr­weg des Künst­lers, der nicht so recht ver­wirk­li­chen kann, was er eigent­lich errei­chen möch­te. Neben­bei färbt das Erwach­sen­wer­den Gemüt und Hori­zont des jun­gen Man­nes "tief­schwarz". Eigent­lich müss­te er sich auf­raf­fen, "Kof­fer packen und weg von hier", wagt den Auf­bruch dann jedoch "viel­leicht lie­ber mor­gen", wenn der "Nacht­den­ker" bis zum Mor­gen­grau­en über Gott und die Welt gegrü­belt hat. Die pas­sen­den instru­men­ta­len Unter­ma­lun­gen dazu stam­men größ­ten­teils von Dawit selbst und sei­nem Bru­der Keni­ka. Sie bewe­gen sich alle­samt in einem sehr emo­tio­na­len, melo­diö­sen Klang­spek­trum, ohne all­zu viel "har­ten" HipHop-​Sound. Zu melo­dra­ma­tisch endet die "Odys­see" nach 14 Songs aller­dings nicht. Statt­des­sen bringt der Rap­per sei­ne Rei­se durch Selbst­re­fle­xi­on, Ver­sa­gens­ängs­te, aber auch die klei­nen und gro­ßen Erfol­ge im Leben mit einem "Mil­li­on Dol­lar Smi­le" zum Abschluss.

Wo Odys­seus am Ende der "Odys­see" wie­der in sei­ner Hei­mat Itha­ka ankommt, scheint Dawit noch lan­ge nicht da zu sein, wo er hin will. Der Rap­per wird sich also bald schon wei­ter Rich­tung Erfolg und zur nächs­ten Etap­pe sei­ner Kar­rie­re auf­ma­chen – dann ver­mut­lich wie­der offi­zi­ell als DLG.

(Dani­el Fersch)

Reinhören/​Downloaden:


(Ama­zon mp3)

[itu­nes link="https://itunes.apple.com/de/album/odyssee/id1069734352?ign-mpt=uo%3D4" title="Dawit – Odys­see"]