Ali As

Redak­teure stel­len Fra­gen, Künst­ler ant­wor­ten: In der Regel ist die Rol­len­ver­tei­lung inner­halb ei­nes Inter­views rela­tiv klar gege­ben. Den­noch hat je­der der Inter­view­part­ner seine ganz ei­gene Vor­stel­lung an inter­es­san­ten The­men, die man unbe­dingt mal wäh­rend des Gesprächs anschnei­den sollte. Und so pas­siert es dann und wann, dass Fra­gen, die Rap­per X gerne mal beant­wor­ten würde, mit­un­ter nur bei­läu­fig im ver­rauch­ten Back­stage­be­reich ei­nes Fes­ti­vals von Musi­ker­kol­lege Y ge­stellt wer­den. Die­ser kommt nun aller­dings auch außer­halb besag­ter Back­stage­be­rei­che zu Wort: In unse­rem For­mat "5mal1" schlüp­fen fünf bedeu­tende Per­sön­lich­kei­ten der Deutschrap­szene eine Frage lang in die Jour­na­lis­ten­rolle. Was woll­ten un­sere Sze­ne­ver­tre­ter sich wohl schon im­mer ein­mal gegen­sei­tig fra­gen?

 

Namika: Was hat dich dazu gebracht, den Frisuren-Trend des Jahres zu setzen?

Ali As: Diese Leute haben mich gepusht ...

Danju: Was hast du dir dabei gedacht? Von Haare und Palme her.

Ali As: 😑

Samy Deluxe: Du bist ja auch als Ghostwriter bekannt. Wenn du dir einen Rapper, der bisher nicht mit Ghostwritern gearbeitet hat, aussuchen dürftest und ein ganzes Album für ihn schreiben könntest, welcher Artist würde es sein?

Ali As: Ich würde gerne mit Fabolous zusammensitzen und mir anhören, was er für Street-Knowledge droppt. Fabolous hatte super Songs und Tapes, aber er bräuchte das perfekte Album.

Pretty Mo: Was war dein schönster Moment mit Paulaner Spezi?

Ali As: Mit Spitzer auf der Dachterrasse beim "Kill & Grill".

Mauli: Wie viel ist an dem Word on the Street dran, dass Namika dein letztes Album geschrieben hat? Namika bedeutet ja "die Schreiberin" ...

Ali As: 😑

(Kris­tina Scheu­ner)
(Fotos von Pascal Kerouche (Samy Deluxe), 100BlackDolphins (Ali As), Jive Germany (Namika), Tom Ziora (Danju) und Rob Vegas (Mauli))