123

Scu – Der al­te Mann und das Flair

Ist doch egal, ob vor ei'm oder hundert Menschen reim'.
Ich will nur unabhängig sein!

Der Rapper Scu hat in seiner Karriere schon einiges durchgemacht. Ende der 90er Jahre erlebte er mit der Formation Die L.P. den vorläufigen Zenit deutschsprachigen HipHops am eigenen Leib und konnte über das Dortmunder Label Deck8, welches unter anderem Acts wie Main Concept oder DCS betreute, zwei Alben mit der Crew sowie ein Soloalbum veröffentlichen. Nach dem Platzen der HipHop-Blase Anfang der Nullerjahre schloss Deck8 jedoch seine Pforten und so fand auch Die L.P. ein jähes Ende, bei dem ein fertiges, aber nie veröffentlichtes Album auf der Strecke blieb.

Scu hat Rap jedoch nicht abgeschworen und ließ in der jungen Vergangenheit mit den Verrückten Hunden von sich hören. Auf seinem zweiten Soloalbum nach 15 Jahren – "Der alte Mann und das Flair" – lässt Scu all dies Revue passieren. Sein Resümee der deutschen Rapszene fällt dabei eher nüchtern aus. Trotz alledem ist sich der Rapper treu geblieben und liefert neben persönlicher Retrospektive vor allem traditionsbewussten HipHop im Gewand der 90er. Der Albumtitel ist hierbei nicht zufällig gewählt worden, denn Scus Soundentwurf hat trotz auffälliger Ähnlichkeiten kaum etwas mit der aktuellen Neo-Boom-bap-Szene zu tun. Dem Wahlberliner geht es nicht um raffinierte Punchlines oder besonders komplexe Lyrics, sondern vor allem um einen Sound, der zum Kopfnicken animiert. Ganz wie früher eben. Das mag dem ein oder anderen vielleicht altbacken oder hängengeblieben erscheinen, aber der Rapper ist sich seines Nischendaseins durchaus bewusst. Mit dem Wu-Tang Clan, Heltah Skeltah oder Cypress Hill nennt Scu die üblichen Vorbilder aus Übersee, die dem rohen, kraftvollen Soundbild Pate standen.

Alles in allem verdient "Der Alte Mann und das Flair" sicherlich keinen Innovationspreis – aber genau das will es auch gar nicht. Wer jedoch die Lust nach unverkopften Raps wie früher verspürt, wird mit der Scheibe seinen Spaß haben. Das ist mal wirklich oldschool.

(Christian Weins)

Reinhören/Downloaden:


(Amazon mp3)

iTunes: Scu– Der alte Mann und das Flair

Auf Tonträger kaufen:

Amazon: - - ( )