dude26 - Zimmer 26

dude26 – Zimmer 26

An si­ch brauch' ich nur 'nen Sampler und ein paar Platten im Schrank.

dude26 hat be­reits 20 Releases hin­ter si­ch. Nicht nur als Produzent (un­ter an­de­rem für elo­Quent), son­dern auch als Rapper in der Konstellation dude&phaeb. Doch ob­wohl er schon so viel vor­wei­sen kann und sei­ne sou­li­gen Beats nicht nur 08/​15-​Standard sind, ist er nach wie vor ein Untergrund-​Tipp. Trotzdem lässt der Leipziger es si­ch nicht neh­men, mit "Zimmer 26" erst­mals zu zei­gen, was er so­lo als Rapper drauf hat.

Gleich im "Intro" macht dude26 klar, dass er mit sei­nem neu­en Release kei­nes­falls et­was be­wei­sen will, son­dern ein­fach nur Bock hat­te, ein Album mit sei­nem Kumpel IAM PAUL raus­zu­hau­en. Das merkt man dem Ganzen auch an – es will kein "Next Level-​Shit" oder Chart-​Album sein, son­dern soll den Hörer ein­fach nur run­ter brin­gen und ei­ne Message wei­ter­ge­ben: Lass dich fal­len, die Musik auf dich wir­ken und ge­nie­ße sie. IAM PAUL, Sterio und auch der Interpret selbst ha­ben näm­li­ch aus ei­ni­gen smoo­then Samples Beats ge­baut, die zum Entspannen ein­la­den. Herausgekommen ist da­bei ein Sound von Jazz bis Soul, den man auch für si­ch selbst spre­chen lässt. Hört man die Platte durch, wird ei­nem schnell auf­fal­len, dass der Musik stel­len­wei­se mehr Raum ge­las­sen wird als dem Text. Natürlich ist das et­was un­ge­wöhn­li­ch für ein Rap-​Release, aber trotz­dem nichts Negatives, da der Künstler am Ende eben doch haupt­säch­li­ch Producer ist. Als Rapper macht er si­ch zwar gut, bringt aber auch nichts Neues, das in ir­gend­ei­ner Art und Weise her­aus­sticht – zu­mal er mit sei­ner ru­hi­gen Stimme manch­mal et­was auf den Beats un­ter­geht. Hört man aber ge­n­au hin, merkt man, dass dude26 text­li­ch ein per­sön­li­ches Werk ge­schaf­fen hat, das den Hörer un­ter an­de­rem mehr über die Person hin­ter den Produktionen er­fah­ren lässt. Unterstützt wur­de er da­bei et­wa von Flo Mega, der mal wie­der mit ei­ner kna­cki­gen Hook auf ei­nem Deutschrap-​Release in Erscheinung tritt, oder auch von JuJu Rogers, wel­cher ei­nen Part auf Englisch bei­steu­er­te.

Kurz und knapp: "Zimmer 26" ist ein Zeugnis von dude26s mu­si­ka­li­scher Entwicklung der letz­ten Jahre und ein wei­te­rer Geheimtipp, der wohl lei­der zwi­schen den ak­tu­el­len, auf "Viel hilft viel" ge­trimm­ten Chart-​Releases un­ter­ge­hen wird.

(Lukas Päckert)

Reinhören/​Downloaden:


(Amazon mp3)

iTu­nes: dude26 – Zimmer 26