PA Sports – Eiskalter Engel

Ich krie­ge Gän­se­haut, wenn ich an die Zukunft den­ke.
Mei­ne Toch­ter wächst auf in die­ser Hurensohn-​Welt …

Wür­de man wäh­rend eines Action­films samt knall­har­ter Haupt­rol­le alle paar Minu­ten auf eine Doku über das ech­te Leben des Schau­spie­lers umschal­ten, fie­le es schwer, sich ganz auf die fik­ti­ve Rol­le ein­zu­las­sen. Par­al­lel dazu kön­nen auch Gangs­ter­rap­per auf ähn­li­che Pro­ble­me sto­ßen, wenn sie neben über­spitz­ten Dro­gensto­ries plötz­lich von ihrer "bana­len Wirk­lich­keit" erzäh­len. Ein Kon­flikt zwi­schen Pri­vat­per­son und Kunst­fi­gur ent­steht. Auf PA Sports' neu­em Album "Eis­kal­ter Engel" lässt er sich auf genau die­sen Kon­flikt ein.

Und tat­säch­lich schei­tert das Album hier­an: Obwohl der Rap­per Poten­zi­al besitzt und sei­ne kräf­ti­ge Stim­me die Geschich­ten über Waf­fen und Geld halb­wegs glaub­haft ver­mit­telt, zer­trüm­mert er die­se Fas­sa­de immer wie­der selbst. Sehen wir mal von den R'n'B-lastigen Gesangs­hooks ab, lie­fert PA zunächst genau den har­ten Tobak, den man von einem Gangsterrap-​Album erwar­tet. "Auf dem Weg" durch die Hood wird mit der AK aus dem Cadil­lac geschos­sen, obwohl man weiß: "Kar­ma is' ne Bitch". Man bangt im "Som­mer" das Latina-​Model am Palma-​Beach und als "Rap Hea­vy­weight" jeden MC am Mic. Straßen-​Alltag eben. Auf der ande­ren Sei­te wird jedoch per "Fern­glas" in die Zukunft geblickt und den Kids erzählt, wie wich­tig Schu­le sei, Lie­bes­grü­ße an Mut­ter, Frau und Toch­ter ver­sen­det und betont, dass Geld nicht alles im Leben ist. Dabei umspie­len uns Pia­no­t­ö­ne und gepitch­te Gesangs­sam­ples, sodass das Gesamt­werk sich inhalt­lich wie klang­lich oft­mals wider­spricht.

Irgend­wo zwi­schen "Du bist die Frau, die mei­nem Her­zen ein Zuhau­se gab" ("Azizam 2015") und "Ich zieh' die Schlam­pe an den Haa­ren raus aus mei­nem VIP-​Bereich" ("Mei­ne Wer­te") schrumpft das Album auf noch weni­ger als die Sum­me sei­ner Tei­le. PA Sports täte daher gut dar­an, die Fern­be­die­nung bei­sei­te zu legen und sich auf den Action­film oder die Doku zu fokus­sie­ren.

(Dani­el Fersch)

Reinhören/​Downloaden:


(Ama­zon mp3)

iTu­nes: PA Sports – Eis­kal­ter Engel

Auf Tonträger kaufen: