PASports_EiskalterEngel

PA Sports – Eiskalter Engel

Ich krie­ge Gänsehaut, wenn ich an die Zukunft den­ke.
Meine Tochter wächst auf in die­ser Hurensohn-​Welt …

Würde man wäh­rend ei­nes Actionfilms samt knall­har­ter Hauptrolle al­le paar Minuten auf ei­ne Doku über das ech­te Leben des Schauspielers um­schal­ten, fie­le es schwer, si­ch ganz auf die fik­ti­ve Rolle ein­zu­las­sen. Parallel da­zu kön­nen auch Gangsterrapper auf ähn­li­che Probleme sto­ßen, wenn sie ne­ben über­spitz­ten Drogenstories plötz­li­ch von ih­rer "ba­na­len Wirklichkeit" er­zäh­len. Ein Konflikt zwi­schen Privatperson und Kunstfigur ent­steht. Auf PA Sports' neu­em Album "Eiskalter Engel" lässt er si­ch auf ge­n­au die­sen Konflikt ein.

Und tat­säch­li­ch schei­tert das Album hier­an: Obwohl der Rapper Potenzial be­sitzt und sei­ne kräf­ti­ge Stimme die Geschichten über Waffen und Geld halb­wegs glaub­haft ver­mit­telt, zer­trüm­mert er die­se Fassade im­mer wie­der selbst. Sehen wir mal von den R'n'B-lastigen Gesangshooks ab, lie­fert PA zu­nächst ge­n­au den har­ten Tobak, den man von ei­nem Gangsterrap-​Album er­war­tet. "Auf dem Weg" durch die Hood wird mit der AK aus dem Cadillac ge­schos­sen, ob­wohl man weiß: "Karma is' ne Bitch". Man bangt im "Sommer" das Latina-​Model am Palma-​Beach und als "Rap Heavyweight" je­den MC am Mic. Straßen-​Alltag eben. Auf der an­de­ren Seite wird je­doch per "Fernglas" in die Zukunft ge­blickt und den Kids er­zählt, wie wich­tig Schule sei, Liebesgrüße an Mutter, Frau und Tochter ver­sen­det und be­tont, dass Geld nicht al­les im Leben ist. Dabei um­spie­len uns Pianotöne und ge­pitch­te Gesangssamples, so­dass das Gesamtwerk si­ch in­halt­li­ch wie klang­li­ch oft­mals wi­der­spricht.

Irgendwo zwi­schen "Du bist die Frau, die mei­nem Herzen ein Zuhause gab" ("Azizam 2015") und "Ich zieh' die Schlampe an den Haaren raus aus mei­nem VIP-​Bereich" ("Meine Werte") schrumpft das Album auf no­ch we­ni­ger als die Summe sei­ner Teile. PA Sports tä­te da­her gut dar­an, die Fernbedienung bei­sei­te zu le­gen und si­ch auf den Actionfilm oder die Doku zu fo­kus­sie­ren.

(Daniel Fersch)

Reinhören/​Downloaden:


(Amazon mp3)

iTu­nes: PA Sports – Eiskalter Engel

Auf Tonträger kau­fen: