CeloAbdi

Celo & Abdi – Bonchance

Dass wir das Biz geb­amst ha­ben, Bruder, ist be­kannt.
Unser Style – Nummer eins, Straßenmukke …

Es gibt man­che Dinge, die ein­fach so gut zu­sam­men­pas­sen, dass man sie si­ch nur ge­mein­sam vor­stel­len kann: Topf und Deckel, Pommes und Ketchup, Cola und Ice … Die Liste könn­te ewig so wei­ter­ge­hen. Auch Celo & Abdi ha­ben ei­nen ganz be­son­de­ren Platz auf die­ser Liste. Denn kaum ein Rapduo der letz­ten Jahre konn­te im Wechselspiel mit­ein­an­der für so viel Sympathie und Begeisterung sor­gen wie die bei­den Frankfurter. Dass die Rapper auch in Zukunft fest zu­ein­an­der ge­hö­ren, be­wei­sen sie nun ein­drucks­voll auf "Bonchance".

Che & A merkt man nicht nur an, dass sie si­ch mensch­li­ch sehr na­he ste­hen – auch ih­re mu­si­ka­li­sche Synergie ist be­ein­dru­ckend. In un­ver­gleich­li­cher Weise er­zeu­gen sie als Team mit ih­rem Rap ei­ne Energie, die so­wohl die Härte der Straße als auch die Werte der Freundschaft aus­strahlt. Garniert wird die­se kraft­vol­le Atmosphäre mit ein­falls­rei­chen Rap-​Passagen, die vor reim­tech­ni­schen Eigenheiten und Flowvariationen nur so strot­zen. Und auch die sprach­li­che Kreativität der Azzlackz ist wie­der all­ge­gen­wär­tig. Slang aus al­len mög­li­chen Sprachen, Wortneuschöpfungen oder Zitate be­wei­sen: Die text­li­che Erfindungsgabe von Celo & Abdi ist nicht zu stop­pen. Obendrauf gibt es Features aus den Reihen von Alles Oder Nix, 385i und den Azzlackz, die mit den glei­chen Qualitäten glän­zen kön­nen. Als heim­li­ches Highlight drän­gen si­ch au­ßer­dem im­mer wie­der die fan­tas­ti­schen Produktionen von m3 in den Vordergrund. Dieser be­weist auf "Bonchance", dass ihm – was Beats an­geht – in Deutschland so schnell kei­ner et­was vor­macht. Deshalb muss ich mei­ne an­fäng­li­che Aussage er­gän­zen: Was wirk­li­ch per­fekt zu­sam­men­passt, sind Celo & Abdi … und die Instrumentals von m3.

Es ist schön zu se­hen, dass Celo & Abdi es auch wei­ter­hin schaf­fen, si­ch kon­ti­nu­ier­li­ch zu stei­gern. Ihre Kreativität hin­sicht­li­ch der Texte zeigt kei­ner­lei Stagnation und auch rapt­ech­ni­sch konn­ten die 385i–Labelchefs no­ch ei­ne or­dent­li­che Schippe drauf­le­gen. Das und die gran­dio­sen Beats von m3 ma­chen "Bonchance" zwei­fel­los zu ei­nem der bes­ten Straßenrap-​Alben des Jahres. Darüber hin­aus aber zeigt es auch, dass die Frankfurter Front rund um die Azzlackz nicht mehr aus der Szene weg­zu­den­ken ist.

(Florian Peking)

Reinhören/​Downloaden:


(Amazon mp3)

iTu­nes: Celo & Abdi – Bonchance

Auf Tonträger kau­fen: