Caput – Intensiv (Mit mir oder ge­gen mich)

Intensiv, intensiv, intensive Themen.
Mach' intensive Mucke für ein intensives Leben ...

Noch mal für alle: Es reicht nicht aus, halbwegs passabel reimen zu können, um ein gutes Album zu schreiben. Und "Intensiv", die neue Platte des Rappers Caput, ist kein gutes Album. Es ist vor allem eins nicht: intensiv. Tatsächlich ist der ganze Langspieler in allen Belangen so dermaßen mittelmäßig, dass es einem schon fast leid tut.

Hier arbeitet ein mittelmäßiger Rapper auf erschreckend prototypischen Beats mal eben das Deutschrap-Standardrepertoire ab. Das Hauptproblem ist ein altbekanntes: Caput hat schlicht und ergreifend nichts Interessantes zu erzählen. Und so hangelt er sich auf 25 Anspielstationen – einer Länge, die der Kurzweiligkeit des Produkts im Übrigen keinen Gefallen tut – von Allgemeinplatz zu Allgemeinplatz, von kitschigem Storyteller zu hanebüchenem Konzept. Und dabei macht er so ziemlich alles falsch, was man als Rapper nur falsch machen kann. Sobald es mal etwas nachdenklicher wird, dürfen das Preset-Pianogeklimper und der flamboyante Gesangsrefrain natürlich nicht fehlen. Es geht schließlich um echte Gefühle. Wenn auf "Der Allerbeste" der Freundschaft gehuldigt wird, wirkt das in all seiner Schwülstigkeit sogar unfreiwillig komisch. Auch sonst wird vor kaum einem Rapklischee Halt gemacht, wodurch man nicht selten das Gefühl bekommt, man habe es mit einem übermotivierten Mixtape-Rookie aus dem Jahr 2005 zu tun – auch raptechnisch. Dass Caput eigentlich fast schon ein alter Hase im Rapgeschäft ist, merkt man eigentlich nur daran, dass er es regelmäßig erwähnt und sein Stil ein wenig aus der Zeit gefallen wirkt.

Um auf die einleitende Anmerkung zurückzukommen: Caput ist zwar ein passabler Rapper, der sein Handwerk durchaus beherrscht, aber leider gelingt es ihm zu keinem Zeitpunkt, etwas in mir auszulösen. Und das ist und bleibt nun mal die Mindestvoraussetzung für Musik, die es verdient, gehört zu werden. Intensiv ist auf jeden Fall etwas anderes.

(Christian Weins)

Reinhören/Downloaden:


(Amazon mp3)

iTunes: Caput – Intensiv

Auf Tonträger kaufen: