BattleBoi Basti – StimmenBruch

Freunde sagen dir: 'Dein Rap ist superkrass!
Worauf wartest du? Brich die Schule ab!'

Der jüngste Battlerapper ist zurück! BattleBoi Basti, früher bekannt als Ficksch, ist einer von vielen MCs, die durch Internet-Turniere eine gewisse Fanbase gewonnen haben. In seinem Fall wurde der Hype um die Figur mit den 1000 Persönlichkeiten nur dürftig genutzt, denn das erste Album "Pullermatz" konnte aufgrund der durchgängig kindlichen Vortragsweise nur bedingt überzeugen. Der Nachfolger "StimmenBruch" klingt da schon vielversprechender.

Diesmal rückt nämlich die normale Stimme des Künstlers in den Vordergrund. Zwar kommt auch der quäkende Rapstil wieder zum Einsatz, aber in einem vertretbaren Maße. Die Selbstironie und das beinah komplette Fehlen von Ernsthaftigkeit hingegen bleiben bestehen, wodurch das Ausbrechen aus dem Kinder-Image noch nicht gänzlich gelingt. Doch das Album stellt immerhin, wie der Name schon andeutet, einen Schritt in die richtige Richtung dar. Die Texte werden weniger albern, wenn man von solchen Ausreißern wie "PPP" oder den "Mailbox"-Skits absieht – und auch der Sound wirkt reifer. Stellenweise kann man sogar schon die ein oder andere Kritik erkennen – sei es an der Musik-Szene ("Brich die Schule ab") oder an der Gesellschaft allgemein ("Mars macht mobil"). Diesen Aspekten steht leider das allgemeine Soundbild der Platte gegenüber: Der immer wieder auftretende Gesang ist zwar nicht schlecht, aber wirkt stellenweise etwas erzwungen und wird nach der Hälfte doch sehr nervig. Und die Stimme, welche mich bei den frühen Ficksch-Releases so begeistert hat, wirkt hier noch zu weich, auch wenn die Rapskills selbst sehr vorzeigbar sind. Abgerundet wird das dann noch mit poppigen Synthie-Gitarren-Beats, unter anderem produziert von BRKN, die bei mir nur selten zünden.

Damit bleibt am Ende nur zu sagen: BattleBoi Basti-Fans werden langsam an die normale Stimme des Rappers herangeführt. Fans der ersten Ficksch-Releases und des ursprünglichen, rauen Rapstils sowie der härteren Inhalte sollten aber nach wie vor die Finger hiervon lassen.

(Lukas Päckert)

Reinhören/Downloaden:


(Amazon mp3)

iTunes: Battleboi Basti – Stimmenbruch

Auf Tonträger kaufen: